Beautypress-Infotag in München

WERBUNG

hallo meine Lieben,

heute muss ich euch unbedingt vom beautypress Info-Tag in München erzählen.

Was genau versteht man unter „beautypress“? Wer hat da ausgestellt? Was gab es für Produkte? Wen hab ich da alles getroffen? Wie kam ich überhaupt dazu, da mitzumischen?

beautypress Info-Tag:

An diesen Infotagen haben Journalisten die Gelegenheit, neue Beautyprodukte zu entdecken und zu testen. Es wird genetzwerkt was das Zeug hält. Diese Veranstaltungen gibt es seit dem Jahr 2000 und wird in den größten Pressemetropolen der Branche abgehalten (München, Hamburg, Zürich, Wien, Paris, New York, Las Vegas und London).

Ich entnehme gerade dem online-Eventbericht, dass folgende Redaktionen vertreten waren: Cosmopolitan, ELLE, Freundin, Body & Soul, Joy, Shape und einige mehr. Wiggerls.World fällt dann unter die Rubrik „einige mehr“ – jawoll, wir waren dabei! Und weil euch sicher interessiert wie ich – als eine, die nicht sehr bewandert ist, wenn es um Kosmetik geht – die Sache sehe, gibts hier auf’m Blog ganz viele Infos. Das Event fand am 6. September im Westin Grand Hotel in München statt.

Bevor ich loslege, gestehe ich, dass ich nicht so sonderlich fit bin wenn es um den Bereich Beauty und Kosmetik geht. Natürlich benutze ich Cremes, Lippenstift, Nagellack und allerlei andere „Anmalsachen“ aber ich gehöre nicht zu den Frauen, die alles immer gleich testen, dran riechen und ausprobieren. Ich investiere dann doch lieber in Leder und Kaschmir was mich aber nicht davon abhält, mal ein bisschen in diese Beautywelt hineinzuschnuppern. Bisher war ich (rein kosmetisch betrachtet) immer eine treue Seele wenn ich mit einem Beautyprodukt zufrieden war, wurde es verwendet bis es vom Markt genommen wurde – aus, Schluss, basta.

Ich habe mich irrsinnig gefreut, als mir meine Freundin Bärbel (die ihr auf Instagram und auf ihrem Blog unter uefuffzich findet) die Einladungskarte für den beautypress Info-Tag zuschickte. Nun, ich will ja hier schließlich einen Lifestyleblog aufbauen und Kosmetik ist Lifestyle. Da gibts nix dran zu rütteln. Ein Großteil meiner Leserschaft ist ü40 und deshalb denke ich, dass es auch für euch interessant wird zu erfahren, was es alles Neues auf dem Beautysektor gibt. Ich habe neben Infomaterial und Visitenkarten auch eine Menge an Produkten eingesackt, die ich testen und bewerten möchte. Am Ende des Artikels hab ich alle Firmen, die vertreten waren, aufgelistet.

Bis vor wenigen Wochen wusste ich nicht einmal was beautypress eigentlich ist. Ich hab ein bisschen gegoogelt und mir war schnell klar, dass dies eine hochinteressante Veranstaltung ist. Ein Traum für jeden Blogger, wenn er daran teilnehmen darf. Klar, dass ich als Herausgeberin von Wiggerls.World mit Fotografin erschien denn was gibt es schöneres als seine Artikel mit professionellen Fotos wie z.B. diesem hier zu schmücken.

Alle Fotos in diesem Bericht stammen von Sara Sabri (auf Instagram ist sie unter sarasabri8 zu finden). Dieses Tassenbild ist übrigens eines meiner Lieblingsfotos weil ich selbst gar nicht den Blick hätte, ein paar Tassen richtig in Szene zu setzen. Aber gut, ich schweife ab…. Sorry, ich gelobe Besserung und kehre zurück zum Thema.

Ich habe mir Tage vor der Veranstaltung das Hirn über mein Outfit zermartert.

Alle Frauen fragen sich, welches Outfit sie wählen sollen wenn sie sich auf gesellschaftlichem Neuland bewegen müssen. Ich entschied mich für schwarz weil es zum einen schlank macht und mit der Farbe schwarz liegt man sowieso immer richtig – aus, basta, Schluss. Außerdem hatte ich mein Outfit mit „Queenie“ veredelt zum einen, weil man sich mit einer Birkin überall blicken lassen kann (selbst in der Hölle) und zum anderen, weil man damit den Eindruck von Kompetenz und Erfolg vermittelt.

Jawoll meine Lieben, so einfach kann es sein in der heutigen Welt. Zum Glück gibts noch Menschen, die „behind the bag“ blicken aber das ist ein anderes Thema. Als kurze Zwischeninfo für alle Taschenverrückten unter euch: obwohl ich Queenie stundenlang mit mir herumgetragen habe, wurde sie nicht zu schwer oder gar lästig. Möglich, dass ich durchs Queenie-Schleppen aber auch schon so viele Muskeln in den Oberarmen aufgebaut hab, dass mir ihr Gewicht lächerlich erscheint.

Meine frisch gedruckten Visitenkarten hatte ich stolz und artig ins neue Visitenkartenetui gesteckt in der Hoffnung, diese auch verteilen zu können. Professionell lächelnd hab ich jedem Aussteller mein Kärtchen in die Hand gedrückt und im Gegenzug deren Kärtchen nebst umfangreichen Broschüren und Produkten in Empfang genommen.

Die Gespräche waren sehr interessant und mir wurde wieder klar, dass ich kosmetisch vollkommen hinterm Mond lebe. Ganz großes Thema ist Hyaluron – keiner will mehr alt aussehen heutzutage aber das werde ich in einem separatem Artikel näher beleuchten.

Frau Fuchs, die Veranstalterin, hat uns nicht nur persönlich begrüßt, sondern auch zwischendurch nachgefragt, ob wir uns wohl fühlen und zufrieden sind. Liebe Frau Fuchs, falls Sie hier mitlesen darf ich Ihnen versichern, dass wir uns sehr wohl gefühlt haben. Diese Veranstaltung war top organisiert, fand in angenehmer Umgebung statt und Ihre Mitarbeiter sind an Freundlichkeit nicht zu überbieten. Schön fand ich, dass man sich auf ein Tasserl Kaffee zurückziehen und besprechen konnte ohne von der Veranstaltung abgeschnitten zu sein.

Clean-eating kann man natürlich abhaken – vor allem an diesem Tag. Die Verpflegung war nicht zu toppen. Frei nach Oscar Wilde „Versuchungen sollte man nachgeben wer weiß ob sie wiederkommen“ haben Sara und ich uns zum Ziel gesetzt, alle Speisen zu probieren und zu bewerten um sie anschließend mit dem Wiggerl-Siegel „Sehr gut“ zu versehen.

Als Entschuldigung für unsere Fress-Sucht kann ich nur sagen: man braucht einfach viel Energie um all die Infos zu verarbeiten, die dem Gehirn zugeführt werden. Außerdem ist Kleidergröße 36 nicht alles (nur manchmal halt, wenn man gerade seinen Traumprinzen kennengelernt hat und sich fragt, wie man über Nacht 10 Kilo verlieren kann).

Ähem, das Foto sagt mehr als 1.000 Worte. Mehr muss über die Verpflegung nicht mehr gesagt werden.

Jetzt mal eine Übersicht über die Firmen, die sich präsentierten. Sara und ich waren an jedem einzelnen Stand und haben uns Kontaktdaten sowie Produkte überreichen lassen. ALLES wird ausprobiert und getestet und Produkte, die uns richtig begeistern, kriegen einen extra Blogeintrag. Glaubt mir, wir haben ganz genau hingeschaut:

Alverde Naturkosmetik: natürlich kenne selbst ich diese Marke aber hab sie bisher nie verwendet. Ich habe mir aber ein paar Kosmetikartikel mitgeben lassen und seit drei Tagen ziert „Mat Lipstick“ meine Lippen Ich bin begeistert, werde weiter testen und darüber berichten.

andmetics: diese Firma kannte ich bisher noch nicht. Wow, die haben meine Augenbrauen aufgemöbelt kann ich euch sagen. Erst hatte ich Angst, dass es dolle autscht (ich stehe dazu, ein Weichei zu sein) wenn die sehr sympathische Dame mit einem Enthaarungsstreifen meine Augenbrauen rattscht aber es hat kaum weh getan und das Ergebnis war super.

Annemarie Börlind: auch hier hab ich sehr tolle und hochwertige Produkte mitgenommen wie zum Beispiel das 3 in 1 Gesichtsöl. Das werden meine Eltern mittesten – wofür hat man schließlich welche.

Beauty and More BaM GmbH: auch hier hab ich mir Produkte gekrallt und zwar eine erwärmende Augenmaske, einen schnelltrocknenden Überlack und es gibt tolle Wimpern von denen. Bericht folgt denn meine Fotografin Sara Sabri hat sich einen Wimpernkranz kleben lassen und meine Freundin Susi bekommt von mir Wimpernkränze zum testen. Ich bin psychisch zu instabil um mir Kleber aufs Augenlid zu streichen.

Bioxsine: diese Firma hat mir nix gesagt denn sie bietet die pflanzliche Lösung bei Haarausfall. Eine Freundin von mir wird dieses hochwertige Mittel testen. Das wäre die Lösung für sehr viele Menschen, die ihr Haar verdichten und kräftigen möchten. Ich bin sehr gespannt.

Catherine Nail Collection: sind Experten für Hand- und Fingernagelkosmetik. Ich selbst renne ja einmal im Monat ins Nagelstudio (allerdings trage ich Acrylnägel). Ich habe mir tolle Nagellacke und eine Handcreme geschnappt und freue mich besonders, die Lacke aufzutragen.

Eucerin: über diese Firma muss man nix sagen denn ich kenne die seit ich denken kann. Trotzdem hab ich mir natürlich verschiedene Produkte mitgeben lassen und werde gerne darüber berichten.

Hansaplast: gehört zu Eucerin (wusste ich bisher noch nicht) und klar, Pflaster braucht man immer und deshalb hab ich auch hier Blasenpflaster für mich und Silikone Soft Pflaster für die Elche mitgenommen.

LR Health & Beauty: hier gab es neue LR-Düfte sowie eine Anti-Age Maske. Klar, wird getestet. Masken sind immer gut (allein schon um zu entspannen) und umso besser wenn sie das Alter vertreiben und die Falten glätten.

mediapharma cosmetics: hier hab ich mir Eyeliner und Mascara aussuchen dürfen. Diese Produkte sollen das Wimpernwachstum fördern. Auch ein Thema das mich persönlich sehr interessiert. Ich benutze bereits täglich ein Wimpernserum aber warum sollte ich immer nur bei einer Marke bleiben?

Schaebens: kennt doch auch fast jede Frau, oder? Ich benutze diese Gesichtsmasken immer wieder mal und da die Auswahl an dem Masken-Sortiment riesig ist, hab ich natürlich verschiedene mitgenommen. Erst gestern hab ich mir die neue Maske mit Seabutter, Walnuss- und Mandelöl gegönnt, die gerade auf den Markt kommt (ganz toll sag ich euch).

Sebamed: ist uns allen ebenfalls ein Begriff was die medizinische Hautpflege betrifft. Immer gerne von mir verwendet. Meine Eltern testen gerne mit.

Teoxane: ich hab auf Instagram schon hin und wieder diese Firma erwähnt, deren Produkte ich bereits seit zwei Wochen teste. Auf dem Infotag sind weitere Produkte dieser Firma in meine Tüte gewandert was mir ganz recht ist, denn Teoxane begeistert mich richtig. Hier wird es in baldiger Bälde einen Testbericht nebst Interview geben.

Natürlich habe ich den Tag mit einem Gläschen Prosecco und einem sehr spannenden Gespräch mit einer jungen Dame ausklingen lassen, die leider nicht mit aufs Foto möchte. Meine Liebe, Beautypress hat sich allein schon deshalb gelohnt, weil ich dich persönlich kennenlernen durfte. Ich danke dir sehr für deine Worte.

Mehr Wiggerl, Lifestyle und Geschichten rund um den Hauselch finden Sie täglich neu auf Instagram unter einfach_nur_Wiggerl. Vielen Dank fürs Lesen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s