Allerletzte Tipps und Infos für einen Citytrip nach Dubai – TEIL V

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

während ich Teil V meiner Mini-Blogserie über Dubai schreibe, sitze ich schon wieder zuhause. Die Zeit ist wie im Flug vergangen. Ich war kein einziges Mal am Strand. Es war dieses Jahr kühler im Dezember als es normalerweise ist. Natürlich hätte man am Strand liegen können aber es war teilweise fröstelig durch den Wind, obwohl doch einige Menschen im Wasser waren. Marianne und ich haben es aber immerhin geschafft, am Pool zu liegen.

Ehrlich gesagt, war es mir sogar ganz recht, meine Zeit nicht faul am Strand zu vertrödeln denn es gibt so viel zu entdecken in dieser Stadt, die niemals zu schlafen scheint.

Dubai Festival City

Dort müsst ihr hin! Das riesige Shoppingzentrum ist natürlich toll und bietet eine Menge Einkaufsmöglichkeiten und neben zahlreichen Restaurants und Cafés dort, gibt es auch ein Multikomplexkino und ihr könnt den bezaubernden „Canal Walk“ entlang marschieren und eine Sonnenuntergangsfahrt buchen aber all das ist nix gegen die Wasserspiele mit Lasershow, die dort geboten werden. Hier mal ein Link, zwar auf englisch, aber mit tollen Infos, Bildern und einem kleinen Ausschnitt aus einem Stadtplan: Dubai Festival City

Diese abendliche Wasser-, Laser- und Feuershow ist sogar noch spektakulärer als die am Burji Khalifa. Man kann mit der grünen Metrolinie bis Creek fahren und dann für 0,50 € mit einem Wassertaxi direkt zur Mall übersetzen.

Ihr könnt aber auch eine gebuchte Wasserkanalfahrt dorthin machen. Angebote  für verschiedene Bootsfahrten findet ihr hier: Bootsfahrten in DubaiWir sind auf eigene Faust in der Marina Mall auf eines der Boote gestiegen und haben uns diese Fahrt auf dem Kanal gegönnt weil wir unbedingt den mechanischen Wasserfall an der Sheikh Zayed Road sehen wollten. Von der Promenade aus kann man dieses Spektakel auch bewundern. Ohne Unterlass wird Wasser durch die Brücke gepumpt. Ein Sensor registriert, wenn sich ein Boot nähert, und wie bei einer Ampel, die auf grün schaltet, wird das Wasser abgestellt und wir konnten mit dem Boot passieren.

Der Kanal ist ein unvergesslicher Anblick. Lt. Google ist er 3,2, km lang und hat eine Breite von 80 bis 120 m. Er verläuft entlang der Sheikh Zayed Road, den Safa Park und das Wohnviertel Jumeirah (da wohne ich mit Marianne), ehe er in den Arabischen Golf mündet. Ihr werdet euch nicht sattsehen können an der Skyline, die sich euch auf dieser Fahrt bietet.

Dubai Marina

Da wohne ich nur wenige Meter von der Dubai Marina entfernt und hab noch nichts darüber berichtet. Die Marina ist ein Stadtteil Dubais und liegt etwa 25 km südwestlich des Stadtzentrums.

Man kann sich an der Dubai Marina bzw. deren atemberaubender Skyline nicht sattsehen. Die Architektur ist faszinierend und einzigartig. Besonders eindrucksvoll ist es dort nachts wenn alles funkelt und glitzert. Die Dubai Marina verändert sich ständig (wie auch das restliche Dubai), da stets neue Wolkenkratzer und andere Attraktionen gebaut werden. Ich sage immer, das tatsächliche Wahrzeichen Dubais ist der Baukran.

Doch zurück zur Marina: Ihr lernt diesen Stadtteil am besten kennen durch einen Spaziergang oder eine Dhaufahrt (natürlich kann man auch eine Yacht mieten). In der Marina ist immer was los denn hier gibt es unendlich viele Restaurants, Cafés und Geschäfte.

Hier mal einige Fotos, die ich abends dort gemacht habe:

Kamele / Kamelrennbahn / Kamelmilch

Das Kamel hat in Dubai den gleichen Stellen- und Unterhaltungswert wie für mich und meine Instagramleser „der gemeine Hauselch“, nämlich einen sehr hohen. Ganz klar, dass Marianne und ich uns auf den Weg zu einer Kamelrennbahn machten und meinen Kumpel Toke haben wir auch mitgenommen:

Leider haben wir kein Rennen miterleben dürfen aber immerhin konnten wir beobachten, wie die Tiere in kleinen und großen Gruppen über die Rennbahn geführt wurden. Sie schienen gerade „Gassi“ zu gehen. Zu meiner Verwunderung freute man sich dort über unsere Anwesenheit. Die Kameltreiber winkten uns freudig zu. Mir ist aufgefallen, dass einige Kamele eine Art gehäkelten Maulkorb tragen. Hier mal ein paar Fotos unseres Ausfluges und einen Link zu Kamelrennen

Der Umgang mit Pferden und Kamelen hat eine lange Tradition in Dubai. Von Oktober bis März finden die Kamelrennen auf der Meydan-Rennbahn statt und es ist ein riesiges Spektakel. Kamele erreichen eine Geschwindigkeit von 40 km/h.

Kamele werden wie Rennpferde gehandelt und bewertet. Ein gutes Rennkamel ist in Dubai sehr viel Geld wert. Die Tiere gelten als Statussymbol. In Dubai laufen die Besten der Besten auf der Bahn von Nad Al Sheba. Kamele gelten als launisch und stur und funktionieren nur dann, wenn sie es auch wirklich selbst wollen. Ich habe es selbst erlebt und den legendären Kamelritt meiner Freundin hier geschildert: Liebster Award, eine Straftat und ein paar Infos über’s Wiggerl

Kamelmilch gibt es übrigens überall in Dubais Supermärkten zu kaufen. Sie schmeckt mir richtig gut im Kaffee und in Schokolade. Auch Speiseeis wird aus Kamelmilch hergestellt. Der Eiweiß- und Fettgehalt ist in etwa dem der Kuhmilch gleich nur enthält Kamelmilch das fast Vierfache an Vitamin C.

Shishas

Für mich gehört das Rauchen einer Shisha (Wasserpfeife) zu einem Urlaub in Dubai. Ich habe mit dem Zigarettenrauchen vor ca. 15 Jahren aufgehört und will damit nie wieder anfangen aber eine Shisha rauche ich für mein Leben gerne. Probiert es aus. In sehr vielen Lokalen wird es angeboten.

Oft bekommt man eine eigene Shisha-Karte gereicht aus der man die Geschmacksrichtung auswählen kann, oft findet ihr in der normalen Speisenkarte, eine Aufstellung der verschiedenen Tabaksorten. Es gibt die unterschiedlichsten Sorten wie z. B. Apfel, Mint, Cherry, Watermelone, Orange um nur einige zu nennen. Sobald ihr euch für euren Wunschtabak entschieden habt, wird das Pfeiferl vorbereitet und nach wenigen Minuten wird euch die Shisha gereicht. Natürlich bekommt jeder Gast ein neues Mundstück aus Plastik. Nicht vergessen, die Folie zu entfernen (meistens wird die Folie aber vom Personal entfernt).

Der Tabakkopf wird mit ca. 5-10 Gramm Tabak gefüllt und dann mit einer durchlöcherten Alufolie abgedeckt. Der Glasbehälter unten ist zu zwei Drittel mit Wasser gefüllt. Auf der Alufolie liegen glühende Kohlenstückchen. Sobald am Mundstück angezogen wird, entsteht ein Unterdruck, welcher den Mix aus Dampf und Aroma durch die Rauchsäule und den Tabakkopf zieht.

 

Das war’s nun endgültig mit meinen Tipps über Dubai. Es gibt hier natürlich noch wesentlich mehr zu entdecken aber meine Zeit war begrenzt. Ich hoffe, die Infos und Tipps sind euch nützlich bei eurem Citytrip nach Dubai.

Marianne und ich sagen vielen Dank fürs mitlesen. Wir freuen uns, dass ihr uns virtuell begleitet habt. Ohne meinen „Insider“ Marianne hätte ich nicht so viel zu erzählen gehabt. An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank für deine Hilfe und Gastfreundlichkeit.

PS: Dieser Urlaub wurde von keinem der hier erwähnten Unternehmen gesponsort. Ich habe alles selbst bezahlt.

Mehr Wiggerl, Lifestyle und Geschichten rund um den Hauselch findet ihr täglich auf Instagram unter einfach_nur_Wiggerl. Die Dubai-Bilder mit all den Tipps gibts auf Pinterest. Vielen Dank fürs Lesen und Pinnen.

6 Kommentare

  1. ein toller Reisebericht. Deine Nachtaufnahmen sind ein Traum. Ich könnte glatt Lust auf Dubai bekommen. Danke für die Mitnahme

    Gefällt mir

  2. Michaela das ist ein ganz toller Reisebericht und man bekommt wirklich Lust auf Dubai ….wunderschön natürlich wenn man mit jemanden Unterwegs ist der die Stadt kennt….und wie ich gelesen hab du ja auch schon zum zweiten mal dort warst …..jetzt freue ich mich natürlich schön wenn du nach Wien kommst ….sag weißt du da schon den Monat???…mitte Mai sind wir einige Tage unterwegs und ich hoffe das du nicht gerade da deinen Wienaufenthalt planst….schönen Abend noch!!

    Gefällt mir

  3. Hallo Karin, tatsächlich sind wir gerade in der Planung für Wien und momentan ist Ende Mai angesagt und zwar vom 24.05. bis 27.05. – ich warte noch auf Antwort von Silvia. Wäre super, wenn wir uns dort treffen. Liebe Grüße, Bussi und einen schönen Abend

    Gefällt mir

  4. Liebe Michaela, vielen Dank für Deinen tollen Reisebericht! Das ist alles sehr beeindruckend, und eine Reise wert. Liebe Grüße, auch an Deine Kerlchen
    Corinna 😘😘

    Gefällt mir

  5. Hallo Corinna, ich finde, Dubai ist wirklich eine sehenswerte Stadt weil es dort Dinge zu sehen gibt, die es sonst nirgendwo anders auf der Welt gibt. Du MUSST da hin. Viele liebe Grüße, Michaela

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s