Wiggerls kleine Farbberatung für den Wintertyp

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

neulich scrollte ich auf meinem Instagram-Account einfach_nur_Wiggerl zwischen all meinen Fotos hin und her und da kam mir die geniale Idee, dass ich hier auf’m Blog ein paar Outfitbilder zeigen und über die Farben, die zum Wintertyp passen, berichten könnte.

Ich finde übrigens, dass man auf Fotos oft viel besser als vor dem Spiegel erkennt, welche Kleidung und Farben zu einem passen. Etliche Male stand ich schon ratlos vor meinem vollen Kleiderschrank und wusste nicht, was ich anziehen soll. Immer öfter hab ich dann mein Handy geschnappt und mir anhand meiner Instagram-Outfit-Bilder mein Outfit zusammengesucht.

Ich gehörte ja zur „black-is-beauty-Fraktion“ und muss mich oft ermahnen, mehr Farbe in meinen Kleiderschrank zu bringen. Schwarz passt halt immer und zu jedem Anlass (ausgenommen sind selbstverständlich Hochzeiten). Hinzu kommt, dass ich ein Wintertyp bin und diese Farbe sehr gut tragen kann.

Der Wintertyp und seine Farben

Die Auswahl der richtigen Farbe ist das A und O eines jeden Outfits. Es gibt Farben, die lassen uns blass und unscheinbar wirken und es gibt Farben, die uns erstrahlen lassen. Mit dem passenden Stil, der idealen Kleidung und der richtigen Farbe werden wir positiv wahrgenommen – nicht umsonst gibt es den Spruch „Kleider machen Leute“. Ein Outfit muss nicht teuer sein, es muss zu uns passen.

Dem Wintertyp ordnet man die kühlen Farben zu. Diese Farben sind klar und kräftig mit einem blauen Unterton. Angeblich ist der Wintertyp der einzige Farbtyp, der auch in Schwarz, Grau und Weiß gut aussieht. Ich finde jedoch, dass weiße Blusen mit Stehkragen an mir echt schlimm aussehen (außer, ich trage ein Tuch dazu) und bin der Meinung, dass die Farben Schwarz, Weiß und Grau nicht nur dem Wintertyp vorbehalten sind.

Die Hautfarbe des Winters ist vorwiegend Oliv. Es gibt jedoch auch die sogenannten „Schneewittchentypen“ mit weißer Haut, die kaum braun werden. Die liebe Gisela hat sich freundlicherweise für zwei Fotos zur Verfügung gestellt denn sie ist der klassische Winter-Schneewittchentyp:

Gisela hat einen ganz tollen Style und weiß genau, dass die Farben Rot, Weiß und Schwarz am besten zu ihr passen. Ihr Gesicht kann – genauso wie meins – Lippenstifte in allen Rottönen gut vertragen. Hier mal Schneewittchen und Wintertyp mit olivfarbener Haut zusammen:

Man nimmt den Unterschied kaum wahr. Gisela wird im Sommer jedoch ganz schlecht braun, ich dagegen werde dunkel wie eine Nuss 🙂

Meistens haben Wintertypen dunkelbraune oder schwarze Haare. Die Augenfarbe erscheint in allen Blau- und Braunvarianten. Wintertypen findet man meist unter Asiaten, Orientalen, Indianern und schwarzhäutigen Menschen.

Was hab ich mich über den Farbpass gefreut, den mir meine Cousine vor zwei Jahren schenkte. Endlich mal ein wirklich nützliches Geschenk denn diese Farben sind abgestimmt auf Wintertypen und helfen bei der Auswahl der passenden Farbe.

Blau ist beispielsweise eine sehr kühle Farbe und deshalb super für mich geeignet. Blautöne, die mir am besten stehen sind Himmelblau, Royalblau, Marineblau, Nachtblau, Eisblau und Indigo.

Auf diesem Foto hier sieht man ganz deutlich, dass die Wahl des richtigen Blautons mich strahlen lässt. Ich trage hier ein Jeanskleid und ein buntes Kaschmirtuch in verschiedenen eisigen Blautönen. Ich persönlich finde hellere Blautöne an mir besser als die dunklen.

Jeanshemd geht auch immer. Aufgepeppt mit einem Tuch oder einer tollen Tasche kann man den Look entweder edel oder lässig gestalten. Ich liebe zum Jeanshemd meine weiße Hose und rote Schuhe. Natürlich Silberschmuck, da Goldschmuck für mich zu „warm“ ist.

Helle Jeansfarben passen immer zu mir und deshalb liebe auch diese Jeansjacke:

Mir stehen alle Grautöne, die kalt und klar sind. Besonders gut geeignet ist eisiges Grau und silber. Natürlich geht auch Schwarz immer und die Farbe weiß (solange das Kleidungsstück keinen Stehkragen hat). Überzeugt euch selbst auf nachfolgenden Fotos.

Diese light-graue, eisige Weste kombiniere ich gerne mit Schwarz, Rot und Lila. Knalliger Lippenstift dazu und fertig ist das Outfit.

Hier der Beweis: Schwarz und Weiß steht mir und ehrlich gesagt fühle ich mich mit der Kombination auf nachfolgendem Foto richtig wohl. Es war mein Sommer-/Herbst-Lieblingsoutfit.

Dieses Bild hier finde ich absolut gelungen (auch wenn es bearbeitet ist). Es vereint nämlich einige der Farben, die mir am besten stehen. Zum einen natürlich schwarz im Hintergrund mit einem leichten Blauschimmer in den schwarzen Haaren. Um den Hals kräftiges Pink (Rose-Pop) und ein hellgraues Oberteil.

Weißes Oberteil auf dem Foto unten mit einem Schal in warmen und kühleren Farben. Steht mir trotzdem gut obwohl im Farbpass keine warmen Brauntöne enthalten sind. Die Farbkarten geben viele Hinweise aber man sollte sich dennoch trauen, auch andere Farben auszuprobieren. Viele von uns sind nämlich sogenannte „Mischtypen“.

Grüntöne finde ich an mir klasse. Leider besitze ich in Grün nur diese eine Jacke, die ihr auf dem übernächsten Foto seht. Ich finde, dass gerade diese Olivtöne sehr gut zu mir passen obwohl auch diese Farben nicht im Farbpass enthalten sind. Ich hoffe inständig, dass mir die Stylistin von KISURA (Affiliate Link) ein paar Kleidungsstücke in Grün zukommen lässt. Geeignet sind neben Olive, Flaschengrün auch Blautürkis.

Auch Oberteile in Lila/Violett/Flieder stehen mir. In den Strickmantel und das Tuch, das ihr auf dem übernächsten Bild seht, zu investieren, war sicher eine gute Idee. Ich finde, Lilatöne kann man auch mit über 50 gut tragen. Bei zu pinkigen Farben ist das immer eine Gratwanderung.

Für pink fühle ich mich manchmal schon zu alt obwohl mir die Farbe neben Magenta, Fuchsia und Zyklam sehr gut steht. Für eisiges Rosa fühle ich mich nicht zu alt und ich finde die Farbe an mir super.

Alle Rottöne auf der Farbkarte passen super zu mir. Ich finde sogar, dass viel zu wenig Rottöne in diesem Farbpass vorhanden sind. Hier mal beispielsweise ein knalliges Rot, welches nicht in den Farbkarten enthalten ist, mir aber dennoch super steht:

Nun noch zur Farbe Gelb. Dem Farbpass nach stehen mir diese beiden Gelbtöne. Ich kann es mir allerhöchstens im Sommer gut an mir vorstellen wenn ich braun gebrannt bin. Die meisten Gelbtöne sind lt. Google zu zart für den Wintertyp. Ein leuchtend-grelles Gelb wäre verträglich.

No-go’s für alle Wintertypen sind gedämpfte sowie verwaschene Pastellfarben, Orange, Gold und alle übrigen warmen Farben wie beispielsweise Braun oder Beige.

Welcher Farbtyp seid ihr? Guckt doch mal unter folgendem Link nach den passenden Tipps und Farben für euren Farbtyp: Farbtypen aus der elle

Kauft ihr einfach Farben, die euch gefallen oder richtet ihr euch danach, dass die Farben euch stehen und zu euch passen? Mehr Infos zum Thema gibts auch hier zum nachlesen: Farbtypenlehre

Mehr Wiggerl, Lifestyle und Geschichten rund um den Hauselch gibts täglich auf Instagram unter einfach_nur_Wiggerl. Fotos des Artikels findet ihr auf Pinterest. Vielen Dank fürs Lesen und Pinnen.

 

 

 

 

 

 

 

 

8 Kommentare

  1. Hmm…. werd mal weiterforschen.. ich trage schwarze grau braun…lila grün… manchmal bunt pink orange … kein weiß .. mal sehen ob ich da richtig bin… 🤔🤔🤔 schönen Tag und du hast deine Farben auf jeden Fall gefunden 😘😘 Grüße Elke

    Gefällt mir

  2. Hallo liebe Elke, schwarz ist sicher nicht die beste Farbe für dich. Ih könnte mir Grün an dir super vorstellen. Notfalls müssen wir zwei uns mal in der Stadt treffen und einfach ein paar Klamotten anprobieren. Erstens hast du dann mich als Top-Berater (hö hö hö) und zweitens wird’s bestimmt lustig. Liebe Grüße, Michaela

    Gefällt mir

  3. Sehr schöner Blogpost – Ich finde es allerdings immer sehr lustig, wenn Leute zu mir kommen und ihr Farbkarterl bei sich haben und strikt danach ihre Outfits aussuchen wollen😅 Bin der Überzeugung, dass fast jeder der sich täglich schminkt und auch seine Haare gefärbt hat, viele anderen Farbtöne auch aus anderen „Typen“ tragen kann. Hab das in all den Jahren immer wieder ausgetestet beim Styling und es ist definitiv so. 👌

    Gefällt mir

  4. Hallo Catrin, ich denke, es liegt daran, dass viele nicht stilsicher genug sind und diese Farbkarten dann als Anhaltspunkt nehmen. Ich hab ja auch einige Farben, die nicht im Farbpass enthalten sind. Dagegen bin ich mit der Farbe Gelb immer noch skeptisch auch wenn ich dafür zwei Karten hab. Danke für dein Feedback. Herzliche Grüße, Michaela

    Gefällt mir

  5. Hallo meine Hübsche!

    Mittlerweile weiß ich ganz genau, welche Farben mir stehen. Ab und zu experimentiere ich herum, kehre aber immer wieder zu meinen kühlen Farben zurück. Wenn ich manchmal unsicher bin, was einen Look anbelang, dann helfen mir, genau wie Dir, Bilder bzw. Fotos weiter. Zum reflektieren eignet sich auch der Blog hervorragend. Wenn ich mir alte Bilder anschaue muss ich schon ab und zu lächeln.

    Es war wieder schön bei Dir. Bis bald

    Anette a la HEPPINESS

    Gefällt mir

  6. hallo meine Liebe, ich freu mich über dein Feedback. Du gehörst zu den Frauen, die genau wissen, was ihnen steht und was nicht. Ich finde deinen Style klasse. Es ist wirklich so, dass Fotos sehr aussagekräftig sind. Da bin ich auch erst durch Instagram drauf gekommen. Wir sehen uns die Tage „bei dir drüben“ 🙂
    Herzliche Grüße und bis ganz bald…. Michaela

    Gefällt mir

  7. Servus, ich zähle mich auch zu den Wintertypen. Obwohl ich diese Gesichte für absolut nicht trivial halte und denke, die meisten Menschen sind nicht einer Jahreszeit (pur) zuzuordnen.
    Was man ja schon daran sieht, dass wir beide Wintertypen sein sollen. Und die Ähnlichkeit kann ich wirklich nur entfernt unterschreiben. Deshalb gefällt mir das 16er Farbsystem so gut,
    Die Farbpaletten heißen dort Pure, Tinted, Toned und Shaded.
    Wir hatten im Januar bei den ü30Bloggern übrigens die Aktion „Winterfarben“. Vielleicht magst Du Dich da ja mal durchklicken. http://www.inlinkz.com/new/view.php?id=757380
    LG Sunny

    Gefällt mir

  8. hallo liebe Sunny, die meisten sind Mischtypen. Ganz selten, dass die Farbpaletten immer 100 % stimmen. Sie sollen ja auch nur Anhaltspunkt sein. Ehrlich gesagt kann ich mir auch nicht vorstellen, dass du ein Wintertyp bist. Sobald ich Zeit habe, klicke ich mich durch die Winterfarben-Aktion. Ich wünsche dir einen schönen Faschingsdienstag. Danke fürs reinschauen und liebe Grüße, Michaela

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s