Pastinaken-Spinat-Auflauf

Hallo meine Lieben,

heute kochen wir gemeinsam einen sehr leckeren Pastinaken-Spinat-Auflauf. Das Rezept spendiert mein Kollege Wolfgang. Kollegialerweise hat er mir vor ein paar Wochen in der Mittagspause von diesem Auflauf etwas abgegeben und natürlich habe ich ihm – in alter Wiggerlmanier – das Rezept aus den Rippen geleiert.

Sieht das nicht lecker und gesund aus? Ist sogar in der Zubereitung wirklich easy peasy. Leider habe ich die Pastinaken nur abgepackt in 250 Gramm-Beuteln bekommen und der Spinat war nur in einem 500 Gramm-Beutel erhältlich. Für zwei Personen solltet ihr 400 Gramm Pastinaken und 400 Gramm Spinat einplanen.

Zutaten

  • 500 Gramm Pastinaken
  • 500 Gramm Blattspinat
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 120 Gramm Sahne
  • 1 Ei
  • 100 Gramm geriebener Käse (zum Überbacken)
  • Salz und Pfeffer

Los geht’s

Wir waschen und schälen die Pastinaken (mit einem Gemüseschäler) und schneiden sie in dünne Scheiben. Ich gare die Pastinaken im Thermomix Viaroma knapp 12 Minuten. Natürlich könnt ihr sie auch im Siebeinsatz über Wasserdampf garen.

Während die Pastinaken vor sich hingaren, wascht ihr den Spinat und zerpflückt ihn in grobe Stücke. Zwiebel und Knoblauch häuten und fein würfeln und im erhitzten Olivenöl in der Pfanne kurz anbraten Spinat dazugeben und bei geschlossenem Deckel zusammenfallen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken (ich gebe gerne etwas von meiner selbstgemachten Gewürzpaste dazu).

Nun die Sahne zusammen mit dem Ei, dem geriebenen Käse und etwas Salz in einem Gefäß zusammen verrühren (in Wiggerls Küche wird selbstverständlich stilecht in einer „Little-Miss-Valentino-Tasse verrührt).

Eine Auflaufform fetten und nun folgendermaßen schichten: erst die Hälfte des Spinats in die Auflaufform, dann alle Pastinaken auf die erste Spinatschicht geben und zum Schluss die letzte Hälfte des Spinats. Alles mit der Käse-Sahne-Mischung übergießen und im vorheizten Backofen bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen.

Guten Appetit

Wissenswertes über Pastinaken

Jetzt gibts noch ein paar Infos über Pastinaken. Ich wusste bisher nicht viel über dieses Wurzelgemüse. Petersilienwurzeln und Pastinaken sehen sich ziemlich ähnlich und das nicht zufällig denn die Pastinaken gelten bei Botanikern als Kreuzung aus Karotte und Petersilie. Pastinaken haben einen leicht süßlichen, nussigen und würzigen Geschmack. Sie gelten als typisches Wintergemüse und sind von Oktober bis Mitte März erhältlich.

Das Wurzelgemüse enthält ziemlich viele Kohlenhyrate und hält daher lange satt.

Je kleiner ihr die Pastinaken kauft, desto besser. Große Pastinaken werden beim Kochen nämlich schnell faserig und holzig. Die Kleinen hingegen sind besonders zart. Achtet auch unbedingt beim Kauf auf eine unversehrte Schale. Ist die Haut der Pastinaken runzelig und matt, wurden sie falsch gelagert und verlieren an Geschmack und Nährwert.

Pastinaken mit gelblichen und schlaffen Blättern solltet ihr nicht kaufen.

Zur Lagerung kommen Pastinaken ungewaschen ins Gemüsefach eures Kühlschranks. Sie können unbesorgt gewaschen, geputzt und geschält eingefroren werden.

Das Wurzelgemüse macht sich gut in Suppen, Auflaufen, Eintöpfen, Gratins und als Püree. Ihr könnt mit Pastinaken alles zubereiten was auch mit Kartoffeln und Möhren machbar ist. Sie schmecken übrigens auch roh geraspelt in einem herbstlichen Salat.

Mehr Wiggerl, Lifestyle und Geschichten rund um den Hauselch gibts täglich auf Instagram unter einfach_nur_Wiggerl. Das Rezept gibts zum Pinnen auf Pinterest. Vielen Dank fürs Lesen.

12 Kommentare

  1. Hallo Michaela, schaue seit einiger Zeit regelmäßig mal auf deiner Seite vorbei. Tolles Rezept, werde ich mal probieren. Stetig auf der Suche nach leckeren und gesunden Mahlzeiten, die den Rettungsring nicht wachsen lassen😏. Bis zum nächsten Mal und freue mich auf deine nächsten Beiträge. Liebe Grüße Pet

    Gefällt mir

  2. Hallo Pet, ich freue mich über deine Zeilen und darüber, dass du regelmäßig vorbei schaust. Ich hab noch einige tolle Rezepte. Super einfach zum nachkochen und manches davon hat echt wenig Kalorien. Herzliche Grüße, Michaela

    Gefällt mir

  3. Danke 😁 Ich probiere das heute mit Kartoffeln und Brokkoli aus. eigentlich wollte ich Brokkoli in Schinken Käse Rahm-Sauce machen. Pastinaken besorgen Ich mir dann nächste Woche. Schönes Wochenende 😘

    Gefällt mir

  4. Wie schön, dass du hier reinschaust liebe Erny. Das freut mich total. Ich könnte mir den Auflauf auch mit Kartoffeln und Spinat sehr gut vorstellen. Brokkoli und Kartoffeln ist auch eine Idee. Ich liebe Brokkoli. Herzlichste Grüße nach Wien …

    Gefällt mir

  5. Grad gekocht😘😘 sehr lecker 😋 und du hast das wieder toll geschrieben 😘😘
    (Erwin hängt noch an der Auflaufform, hoffe er lässt was über für morgen 😘😘
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  6. ha ha ha, meine Racker haben auch noch an der Auflaufform geleckt liebe Elke. Ich freu mich, dass es euch geschmeckt hat. Einen schönen Abend und morgen früh gute Fahrt. Herzliche Grüße, Michaela

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s