weitere 6 Lieblingsstücke im Kleiderschrank – Teil II

WERBUNG durch Produktnennung

hallo meine Lieben,

wie ihr wisst, miste ich seit Wochen fleissig meine Schränke aus (Wiggerls Ausmistaktion – nur noch Lieblinge im Kleiderschrank). Hier auf’m Blog stelle ich euch nach und nach die Kleidungsstücke vor, die bei mir bleiben durften und ich erkläre, warum ich ihnen Bleiberecht gewähre.

Dunkelblaue Hose mit roten Seitenstreifen

Diese Hose von Janet & Joyce hab ich zufällig online entdeckt, den Preis für okay befunden und bestellt. Da ich mich zum einen in einer „dunkelblauen Phase“ befinde und zum anderen eine bequeme „Jogginghose, die was hermacht“ suchte, ist die für mich ideal. Außerdem hat mich der seitliche, rote Streifen fasziniert. Sehr cool. Passt perfekt zu meiner Garderobe und insbesondere zur Tasche und den Schuhen auf nachfolgenden Fotos:

An dieser Stelle nochmal DANKE an meine liebe Silke, die wirklich alles gegeben hat, den depperten Seitenstreifen so zu fotografieren, dass man ihn auch erkennen kann.

Hose: Janet & Joyce, Bluse: Atelier Goldner Schnitt, Schuhe: Isabel Marant, Tasche: Hermes, Gürtel: Gucci

Diese Hose ist an Bequemlichkeit nicht zu überbieten. Am Bund mit Gummizug, so dass nix drückt und zwickt. Dennoch sieht sie edel und lässig aus und ist durchaus bürotauglich. Ich gebe hier mal Karl Lagerfelds bekanntes Zitat über Jogginghosen wieder: „Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren“. Lieber Karl, ich gebe die Kontrolle über mein Leben gerne ab wenn ich weiterhin so bequeme Hosen tragen darf.

Dunkelblauer Blazer

Dieser dunkelblaue Blazer gehört mittlerweile auch zu meinen Lieblingen. Er wurde gesponsert vom Atelier Goldner Schnitt im Zuge einer Kooperation. Er passt perfekt zu mir und meinem Style. Sehr schlicht in der Aufmachung, weit geschnitten und bequem. Die Kombination rot und dunkelblau ist für mich ideal (auf folgendem Foto trage ich übrigens auch die dunkelblaue Hose mit dem roten Streifen):

Blazer: Atelier Goldner Schnitt, Hose: Janet & Joyce, Tasche: Hermes, Shirt: Magna, Gürtel: Gucci, Tuch: Louis Vuitton

Früher fand ich die Kombination Dunkelblau-Schwarz übrigens ganz übel. Momentan befinde ich mich gerade in einer Phase, in der ich die beiden Farben sehr gerne miteinander kombiniere. Ich finde diese Farbkombi sogar richtig edel. Damit das Outfit nicht zu dunkel wird, gibts zur Auflockerung ein rotes Tuch, welches ich euch weiter unten gleich vorstelle.


Blazer: Atelier Goldner Schnitt, Shirt: Magna, Schuhe: Valentino, Tasche: Chanel, Tuch: Louis Vuitton, Gürtel und Kette: Hermes

Ich liebe auch die Kombination dunkelblau mit Braun- und Beigetönen:

Blazer: Atelier Goldner Schnitt, Shirt: Magna, Tasche: Chanel, Tuch: Louis Vuitton

Ein dunkelblauer Blazer ist ideal und sollte in keinem Kleiderschrank fehlen. Er kann lässig zu Jeans in der Freizeit kombiniert werden und fürs Büro oder festliche Anlässe ist er der ideale Begleiter.

Louis Vuitton Etole Leopard in der Farbe rose pop

Ich liebe Tücher und Schals aber insbesondere diese Leos von Louis Vuitton. Sie bestehen zu 70 % aus Kaschmir und zu 30 % aus Seide. Das Leopardendesign wurde von Stephen Sprouse entworfen. Meine Leidenschaft für diese Leos teile ich übrigens nicht allein. Wer möchte, darf gerne bei meiner Freundin Bärbel nachlesen, was sie auf ihrem Blog Uefuffzig  über Leos schreibt.

Ich war diesen Tüchern sofort verfallen und beherberge mittlerweile sechs Stück davon (Leos sind ja schließlich Rudeltiere, oder?). Ich sage: einmal Leo – immer Leo. Sehr gerne trage ihn in der Farbe „Rose Pop“. Dieses kräftige Pink passt zu mir und lässt mich strahlen. Das ist die typische Farbe für den Wintertyp:

Weiße Sneaker von Valentino

Diese Sneaker gehören zu meinen meist getragenen Schuhen. Mal abgesehen davon, dass sie saubequem sind, finde ich sie auch überaus lässig. Richtig tolle Sommerschuhe, die nicht drücken und in denen ich meilenweit laufen kann:

Natürlich waren diese Schuhe mit im Gepäck als ich im Dezember 2017 in Dubai war. Ich bin damit km-weit stramm durch die Shoppingmalls marschiert. Auf dem Foto unten mache ich gerade Pause. Gehört ja auch zum Urlaub, oder?

Hier nochmal meine weißen Lieblinge. Diese wunderschöne Tasche von Louis Vuitton befindet sich allerdings nicht mehr in meinem Besitz, denn sie ist meiner Ausmistaktion zum Opfer gefallen.

Jeanskleid: Acne, Schuhe: Valentino, Tasche: Louis Vuitton, Hose: H & M

Rote Bluse vom Atelier Goldner Schnitt

Diese rote Bluse hab ich euch bereits in dem Artikel Mode über 50 – Wiggerl und der Goldne Schnitt vorgestellt. Sie wurde mir vom Atelier Goldner Schnitt im Rahmen einer Kooperation gesponsert. Es gibt auch „Liebe auf den ersten Blick“ bei Klamotten. Ich sah dieses tolle Rot und den Schnitt der Bluse und wusste, dass sie wie für mich gemacht ist.

Die Bluse ist in natura etwas dunkler und nicht ganz so knallig wie auf den Bildern. Rot ist ja immer schwierig einzufangen:

Blusen sind ein echtes Allround-Talent, von denen man nicht genug Varianten besitzen kann. Ich setze derzeit gerne auf die Rot-Schwarz-Kombination weil das die Farben des Wintertyps sind.

Bluse: Atelier Goldner Schnitt, Hose: Guido Maria Kretschmer, Gürtel: Gucci, Tasche: Chanel, Kette: Hermes

Weiße Bluse vom Atelier Goldner Schnitt

… und weil ich von dieser roten Bluse so begeistert bin, hab ich sie mir gleich noch in Weiß bestellt (und selbst bezahlt). Weiße Blusen gehen immer und lassen sich sowohl zu  lässigen Jeans als auch zu edlen Hosen hervorragend kombinieren. Ich liebe natürlich auch hier die Kombination mit Schwarz, Braun oder Beige.

Bluse: Atelier Goldner Schnitt, Hose: Guido Maria Kretschmer, Gürtel: Gucci, Tasche: Celine, Tuch: Louis Vuitton

Bluse: Atelier Goldner Schnitt, Hose: Guido Maria Kretschmer, Gürtel: Gucci, Tasche und Tuch: Louis Vuitton

Eine weiße Bluse ist ein Klassiker und gehört in jeden Kleiderschrank. Mit einer weißen Bluse ist man immer gut angezogen und für jeden Anlass gewappnet.

 

Unterschied Blusen und Hemden

Früher war es so, dass Blusen für Damen und Hemden für Herren waren. Heutzutage ist das anders denn auch Frauen tragen mittlerweile Hemden oder Hemdblusen (das ist die offizielle Bezeichnung für Hemden für Frauen). Der Unterschied besteht darin, dass Blusen eher körperbetont und tailliert sind, während Hemden einen geraden Schnitt haben (wie ihr maskulines Vorbild). Hemden und Blusen sind sich sehr ähnlich, auch was die Materialen angeht, aus denen sie gefertigt werden. Während Hemden einen eher lässigen Look erzeugen, sind Blusen elegant und schick.

Mehr Wiggerl, Lifestyle und Geschichten rund um den Hauselch gibts täglich auf Instagram unter einfach_nur_Wiggerl. Mein Outfitbilder pinne ich euch auf Pinterest. Vielen Dank fürs Lesen und Pinnen.

 

 

 

 

 

 

 

8 Kommentare

  1. Liebe Michaela, sehr interessant zu sehen und zu lesen was Du behalten hast und weshalb. Du könntest mir glatt noch Blusen verkaufen, so toll trägst Du sie. Kommt mir grade recht Dein Post, ich überlege auch grade wo ich mit meinen Klamotten hin will. Schön zu sehen, dass sich nich jemand trennt und Gedanken macht.
    Mochtest Du die Artsy nicht mehr leiden?
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    Gefällt mir

  2. hallo liebe Tina, ich bin immer noch am aussortieren. Ich mache es langsam und mit Bedacht und bisher habe ich noch keinem einzigen Stück nachgeweint. Ich habe auch die Artsy leichten Herzens verkauft denn dafür durfte letztes Jahr meine Birkin einziehen denn auch im Taschenschrank wird aufgeräumt. Die Artsy ansich ist eine tolle Tasche. Ich hatte noch das große Modell in GM, welches ja nicht mehr hergestellt wird. Ich wünsche dir ein herrliches Wochenende und schicke liebe Grüße zurück, Michaela

    Gefällt mir

  3. Wenn mir ein Teil besonders gut gefällt, kaufe ich es gern in einer weiteren Farbe. Diese Stücke zieht man dann auch immer wieder an. Ich verfolge Deine Aktion sehr gern 🙂

    Liebe Grüße Sabine

    Gefällt mir

  4. Hallo liebe Michaela, toll zu sehen wie Du weiter ausmistest. Würde mich interessieren was bisher gehen musste 😊? Deine Hose finde ich prima. Würde ich auch sofort anziehen. Ich habe mir letztes Jahr eine Hose mit Gummizug zum Reinschlüpfen gekauft. Ich liebe diese Hose, trage sie auch im Büro und da ist mir unser Lagerfeld auch egal. Dazu hätte ich gerne deine roten Schuhe, bitte. Ganz liebe Grüße Pet

    Gefällt mir

  5. Liebe Pet, schön, dich hier zu sehen. Diese Hose ist wirklich prima und super bequem. Jogginghosen sind mittlerweile bürotauglich. Zum Glück kann ich nur sagen. Meine roten Schuhe sind von Isabel Markant und super bequem. Allerdings schon vor drei Jahren gekauft aber vielleicht gibts von ihr bald mal wieder welche in einer ähnlichen Farbe. Ich wünsche dir einen schönen Samstag, herzliche Grüße, Michaela

    Gefällt mir

  6. hallo Sabine, ich kaufe auch gerne zweimal das gleiche Teil wenn es toll ist. Mit T-Shirts mache ich es so und auch mit Schuhen. Diese Bluse nochmal zu kaufen war ein MUSS :-). Herzliche Grüße, Michaela

    Gefällt mir

  7. Ich bin ja nicht so der Freund von Reduzierungen, finde es deshalb immer wieder faszinierend, wenn andere es tun. Und solange alle Elche und Leos bei dir bleiben dürfen, sorge ich mich auch nicht! #tierfreund 😉

    Danke für Deinen Link zu meinem Leo-Rudel, liebste Grüße und bis ganz bald!
    Bärbel

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s