New in: neue Lieblinge im Kosmetiktäschchen

WERBUNG (durch Produktfotos- und Infos)

hallo meine Lieben,

als Bloggerin bekomme ich oft viele Produkte kostenfrei zur Verfügung gestellt, die ich auch immer gerne ausprobiere und euch vorstelle – vorausgesetzt, sie überzeugen mich. Aber ich kaufe auch viele Produkte selbst, weil ich von ihnen begeistert bin und diese präsentiere ich euch heute:

Angel von Thierry Mugler

Ich rieche leider so gut wie nichts und deshalb bin ich beim Erschnuppern von Düften, die zu mir passen, immer auf fremde Hilfe bzw. andere Nasen angewiesen. „Angel“ muss an mir jedenfalls irre gut riechen denn es passierte schon etliche Male, dass ich gefragt wurde, welch tollen Duft ich denn da trage.

Ich rieche wohl nach der Frische der Bergamotte, sinnlich-orientalisch und nach dem Aroma von Vanille und Patchouli. Natürlich rieche ich auch sinnlich, verspielt und absolut feminin. Außer diesem Parfüm hab ich mit Mugler nix am Hut. Muss ich auch nicht denn ich bin froh um diesen Duft, der wohl so gut ankommt. Den Flakon in Sternform finde ich auch besonders. Weiterer Vorteil: Mugler kann man sich in der Parfümerie nachfüllen lassen.

Orange Blossom von Jo Malone

Ich möchte ein wenig bei den Düften verweilen. Jo Malone ist ja in aller Munde und nachdem ich soviel Gutes über diese tollen Düfte hörte, beschloss ich, mir die Produkte näher zu betrachten und auszuprobieren. Zu finden gibts Jo-Malone-Boutiquen z.B. bei Ludwig Beck und Oberpollinger in München.

In beiden Boutiquen wurde ich außerordentlich freundlich und fachmännisch bedient. Ich sagte der Verkäuferin, dass ich einen ähnlichen Duft wie Angel suche und schon probierte sie eifrig verschiedene Düfte. Es ist natürlich nicht leicht, wenn die Kundin nichts riecht. Meine beiden Begleiterinnen mussten für mich schnuppern. Schnell hatten wir uns auf „Orange Blossom“ geeinigt:

Jetzt rieche ich wie eine Garten-Oase: Mich umhüllt ein Hauch von Klementinen-, Orangenblüten und Wasserlilie mit Basisaromen der Iriswurzel und Vetiver. „Komponiert“ hat diesen Duft übrigens Jean-Claus Delville. Alle Blumenfreunde sind jetzt hinter mir her (hö hö hö). Der Preis für dieses Eu de Cologne ist stolz denn 30 ml kosten 54 Euro. Eu de Cologne war ursprünglich als Erfrischungswasser gedacht und beinhaltet deshalb dementsprechend wenig Duftanteil (3-5 %) und ist sehr flüchtig. Eu de Cologne ist die günstigste Variante des Parfüms. Ich muss dringend mal nachfragen ob Orange Blossom tatsächlich nur als Cologne erhältlich ist.

Ich werde mich trotz miesen Riechsinns weiter mit Jo Malone beschäftigen und euch berichten, ob dieser Duft auch positiv an mir auffällt. Jo Malone-Düfte sind wohl tatsächlich etwas ganz Besonderes und man kann  sie  untereinander kombinieren. Sehr interessant für jemanden, der gut riechen kann.

Neues von Dior

Vor ein paar Monaten kaufte ich mir einen tollen roten Lippenstift der Firma Dior weil mir diese Lippenstifte mehrfach auf Instagram empfohlen wurden. Bei den tollen Farben, die Dior zu bieten hat, tat ich mich schwer, mich für einen zu entscheiden. Das Rennen machte Rouge Zinnia Nr. 743 und ich hab den fast täglich getragen bis alles verbraucht war. War irgendwie klar, dass ich den nachkaufe:

Ich bin ja eine, die sich täglich roten Lippenstift ins Gesicht ballert. Tat ich früher nie, seit ein paar Jahren bin ich einem wahren Lippenstiftwahn erlegen und schuld daran ist Chanel.

Klar, früher (so vor ca. 25 Jahren) hab ich viele billige Lippenstifte gekauft, die nie lange hielten und sehr zügig nach dem Auftragen begannen, in meine Lippenfältchen zu kriechen. Es gibt nichts Schlimmeres. Außerdem war ich zu jener Zeit noch Hardcore-Raucherin was keinen unwesentlichen Anteil daran hatte, dass Lippenstift nie lange meine Lippen zierte. Ich gab irgendwann auf. Doch vor ein paar Jahren bekam ich von Chanel einen kleinen Probelippenstift und stellte fest, dass der richtig toll an mir aussieht, nicht kriecht und lange hält.

Auch der Lippenstift Nr. 743 von Dior hält ewig lange, kriecht nicht und gibt mir beim Tragen ein gutes Gefühl. Dieses Rot ist noch dazu genau meine Farbe und weil ich was zum Wechseln wollte, durfte Nr. 644 Sidney auch noch in’s Einkaufskörbchen hüpfen. Ich bin auch von diesem Lippenstift sehr begeistert.


Hier mal beide Farben nebeneinander, damit ihr den leichten Unterschied erkennen könnt. Beide Rottöne kann ich als Wintertyp sehr gut tragen. Der rechte, Nr. 743, ist etwas intensiver und auffälliger während der linke, Nr. 644, ein wenig dezenter aber doch auch nicht unscheinbar ist (wobei ja roter Lippenstift immer irgendwie auffällig ist).

Den Unterschied erkennt man richtig gut auf diesem Foto. Beide Lippenstifte haften für mehrere Stunden und sind sehr angenehm auf der Haut. Ich werde sicher noch andere Farbtöne von Dior ausprobieren.

Lidschatten von Dior

Nachdem ich von den Dior-Lippenstiften so begeistert bin, wanderte nun auch mal ein Lidschatten dieser Marke in mein Einkaufswägelchen. Geplant war das nicht denn ich bin bei Lidschatten sehr auf Chanel fixiert. Ich suchte von Chanel schon länger einen hellen Ton, der leider nur in einer kompletten Farbpalette enthalten und nicht einzeln käuflich ist. Eine ähnliche Farbe, die mir gefiel, gab es nicht. Also schaute ich bei Dior und fand diesen her (Nr. 515 Delicate) :

Natürlich ist der Lidschatten toll aber eben nur ähnlich, wie der von mir Gesuchte. Ich muss da einfach mal flexibler werden aber in meinem Alter wird man leicht starrsinnig. Chanel bietet meinen Liebling nicht separat an (ich habe hierzu mehrere Verkäuferinnen in verschiedenen Boutiquen befragt).

Mehr Produkte von Dior gab es auf dieser Einkaufstour nicht für mich. Die nächsten Wochen bzw. Monate bin ich nun wieder eingedeckt. Zugegeben, man wird ziemlich viel Geld los wenn man zu so hochpreisiger Kosmetik greift aber dafür bin ich sehr zufrieden mit dem Produkten. Außerdem gibt es genug Anbieter (auch im Internet), die bis zu 20 % Rabatt anbieten.

Lippenkonturenstift

Ohne Lippenkonturenstift geht nix – aber schon rein gar nix. Nachdem mein Konturenstift von Astor mit den Jahren immer wüster aussah weil die Außenfarbe schon abblättert, gönnte ich mir einen neuen. So einen Lippenkonturenstift hält bei mir ja ewig obwohl der ständig im Einsatz ist. Ich habe in diesen, von der Firma ARTDECO, investiert:

Das ist der Soft Lip Liner waterproof Nr. 10! Ich finde den farblich richtig toll aber im Gegensatz zu meinem stahlharten Konturenstift von Astor ist er wirklich butterweich. Ich glaube, meine Lippen freuen sich, wenn ich den benutze. Ich steh dennoch auf meinen stahlharten Astor und ich ritze mir den auf die Lippen bis zum bitteren Ende. Trotzdem bekommt der Soft Lip Liner von ARTDECO eine Chance. Ich erwähnte ja bereits dass der Altersstarrsinn bei mir durchkommt.

**************************************************

VORSCHAU

Im nächsten Blogpost am 16. Juni 2018 stelle ich euch meinen neuen Liebling im Kleiderschrank vor.

Wenn du mir einen Kommentar hinterlässt freue ich mich. Du erklärst Dich bei jedem Kommentar mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung

Mehr Wiggerl, Lifestyle und Geschichten rund um den Hauselch gibts täglich auf Instagram unter einfach_nur_Wiggerl. Den Artikel gibts für euch zum Pinnen auf Pinterest. Vielen Dank fürs Lesen und Pinnen.

4 Kommentare

  1. Die Lippenstifte gefallen mir richtig gut von den Farben. Ich brauche meine fast nie vollständig auf. Vermutlich habe ich zu viele davon. Benutze fast alle, aber irgendwann sind sie dann nicht mehr schön und müssen entsorgt werden. Das Angel von Mugler riecht wirklich gut. Finde ich super, dass man die Flacons nachfüllen kann.

    Liebe Grüße Sabine

    Gefällt mir

  2. Liebe Michaela, ich trage selten Lippenstift, aber finde ihn an anderen Frauen meistens sehr schön. Ich trage immer Nude-Töne, die stehen mir am besten. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich die von Dir beschrieben Düfte nicht kenne. Da hast Du mich sehr neugierig gemacht. Ich glaube, hier muss ich mal schnuppern gehen. Ganz liebe Grüße aus entspannter Urlaubszeit. Pet

    Gefällt mir

  3. Liebe Pet, geh doch mal probe schnuppern. Ganz besonders die Düfte von Jo Malone müssen irre sein. Aber wie geschrieben, ich rieche kaum etwas aber alle anderen sind begeistert. Nude finde ich richtig toll aber leider stehen mir diese Farben nicht besonders gut. Ich hab allerdings von Annemarie Börlind einen, der passt Ich wünsche dir ein herrliches Wochenende und schicke liebe Grüße, Michaela

    Gefällt mir

  4. Hallo Sabine, es ist tatsächlich so, dass man nicht zuviele Lippenstifte horten sollte, da die Gefahr besteht, sie sonst nicht aufzubrauchen. Ich nehme mich da jetzt richtig zusammen, weil ich zu geizig bin 🙂 . Nachfüllflacons find ich eine prima Idee. Schade, dass der Flacon von Angel so schwer ist. Was Leichtes für die Handtasche wäre riesig. Herzliche Grüße, Michaela

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s