Selbstgestricktes Schultertuch – ein richtiger Hingucker

 

unbezahlte Werbung (Markennennung)

Hallo meine Lieben,

viele von euch wissen, dass ich gerne und ständig stricke. Neulich ist mir mein erstes, selbstgestricktes Schultertuch von der Nadel gehüpft und ich dachte, dass ich darüber einen Blogpost machen werde denn stricken ist nicht nur Handarbeit, sondern auch eine echte Leidenschaft.

Ich erinnere mich kaum noch, wann ich mit Stricken begonnen habe, aber ich denke, ich war 12 oder 13 Jahre alt. Bereits in der Schule wurde im Handarbeitsunterricht Stricken und Häkeln gelehrt. Ehrlich gesagt, hatte ich in der Schule gar nicht so viel Bock drauf, einen Eierwärmer zu häkeln (allein schon die Idee fand ich schräg aber vor über 40 Jahren war es eben so. Da häkelte man Eierwärmer). Ich erinnere mich, dass meine Mutter damals meinen Schal für mich fertig stricken musste, weil ich so rein gar keine Lust drauf hatte. Es musste auch ein Pullunder gestrickt werden denn damals waren Pullunder richtig in.

Irgendwann kam ich dann von selbst auf den Geschmack wie toll Handarbeiten ist und ich habe Tag und Nacht gestrickt denn Stricken ist wie eine Droge. Es macht süchtig. Früher strickten irgendwie alle. Ich konnte an keinem Handarbeitsgeschäft vorbeigehen ohne nach Wolle zu schauen. Ich habe alles mögliche gestrickt – Pullover, Westen, Röcke, Socken, Stulpen usw…. Teilweise brauchte ich gar keine Anleitung mehr weil ich mir die Muster selbst zusammenstellte.

Die letzten 15-20 Jahre habe ich ausschließlich Socken gestrickt. Lacht nicht, aber pro Jahr habe ich locker 50 Paar davon geschafft. Pro Woche sind mir mindestens 1 Paar Socken von der Nadel gehüpft. In den Wintermonaten und im Urlaub sogar noch mehr. Ein Leben ohne Stricken ist für mich undenkbar.

Doch in letzter Zeit hab ich irgendwie Lust bekommen, wieder andere, anspruchsvollere Sachen zu stricken. Fashion ist ein großes Thema und ich liebe es, Sachen zu tragen, die nicht jeder trägt. Nix ist schlimmer als Modeeinheitsbrei. Als ich dann das Tuch sah, war mir klar, dass ich es stricken muss. Ich rede von diesem Teil hier, auf das ich echt stolz bin:

Ich habe mich für die Farben Rot und schwarz entschieden und der Farbverlauf ist der Hammer:

Leider darf ich die Anleitung zu dem Tuch nicht veröffentlichen denn man muss die kaufen. Das Tuch heißt „The Dark Knit“ und wurde von Tanja Even kreiert. Ihr Profil und ihre „Projekte“ sind auf dem Handarbeitsforum Ravelry zu finden und dort gibt es auch die Anleitung zum Dark Knit: Tanja Even . Frau Even hat noch viele andere interessante Projekte.

Ich habe die Anleitung ein wenig verändert (ich bin eine, die ganz selten haargenau eine Anleitung befolgt). Ich habe nämlich den Spitz, am Rücken verlängert (siehe erstes Fotos). Ich finde das Tuch so viel interessanter, außerdem streckt der lange Spitz optisch und verleiht dem Tuch das gewisse Etwas.

Verwendet habe ich feinste 4-fädige Merinowolle mit einer gesamten Lauflänge von 1.800 Metern. Ich wollte ein schönes und kuscheliges Tuch haben. Die Wolle gibts nicht online zu kaufen sonst würde ich euch einen Link setzen. Ich habe die Wolle auf einem Wollmarkt gekauft. Gestrickt hab ich mit Nadeln in der Stärke 3.

Merinowolle eignet sich hervorragend für Schals oder Pullover. Die Wolle kratzt nicht und fühlt sich kuschelig an. Durch die feine und weiche Struktur der Fasern ist diese Wolle hervorragend für Kleidungsstücke geeignet. Das Merinoschaf wird wegen seiner guten Wollqualität sehr Geschäft. Merinowolle wird importiert. Pro Jahr liefert ein Merinoschaf übrigens bis zu 5 Kilo Wolle.

„The Dark Knit“ ist ein Tuch, das man vielseitig verwenden kann:

Projekt: The Dark Knit in Baumwolle

Weil ich von dem Tuch so begeistert bin, stricke ich es gleich nochmal aber dieses mal in Baumwolle. Auch hier verwende ich Farbverlaufsgarn mit einer Länge von insgesamt 1.800 Metern und ich stricke mit Nadeln in der Stärke 3. Die Wolle habe ich von 100 Farbspiele und ihr könnt sie online kaufen: 100 Farbspiele

Es macht richtig Spaß, zuzusehen, wie das Tuch wächst und durch die Farbverläufe immer wieder ein anderes Gesicht bekommt:

Tolle Strick-Anleitungen gibts auf Ravelry zu kaufen (teilweise leider in englisch). Wer mir auf diesem tollen Handarbeitsforum folgen möchte, findet mich und meine Projekte jetzt auf folgendem Link: https://www.ravelry.com/projects/Wiggerlsworld

*************************************

VORSCHAU

Im nächsten Blogpost stelle ich euch den Onlineshop von Peter Hahn vor.

*************************************

Wenn du mir einen Kommentar hinterlässt freue ich mich. Du erklärst Dich bei jedem Kommentar mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung

Mehr Wiggerl, Lifestyle und Geschichten rund um den Hauselch findest du täglich auf Instagram unter einfach_nur_Wiggerl. Vielen Dank fürs Lesen.

12 Kommentare

  1. Wow – der dark knit ist ein Traum und steht dir super… mach weiter so … endlich mal was richtig individuelles! Hoffentlich gibt es hier auch ein paar Frauen die gern 🧶 stricken oder die DU zum stricken verführen kannst…

    Liken

  2. Liebe Bettina, schön, dass du dich meldest. Ich hoffe wirklich, dass ich ein paar Inspirationen geben kann bzw. dass ich Ravelry publik machen kann denn da sind wirklich sehr sehr tolle Sachen zum nachstricken. Herzliche Grüße, Michaela

    Liken

  3. sooooo toll ist Dein Tuch geworden…..ich bin ja auch so eine Handarbeitenmaus….und das steht sicher auch bei mir bald auf der Nadel …..momentan mach ich den Häkelmantel von der lieben Kiwi….gesehen und die zwei Vorderteile fast fertig ….der Rücken wird gestrickt….schönen Samstag liebe Michaela….bussal vondaKarin!!!

    Liken

  4. Liebe Karin, wie schön, dass du reinschaust. Das Tuch ist wirklich ein Traum. Du wirst mit der Anleitung sehr gut klarkommen. Das tolle an dem Tuch ist halt, dass du es so individuell machen kannst, dass es ein Unikat ist. Ich wünsche dir einen schönen Samstag und schicke ein dickes Bussi nach Wien. Liebe Grüße, Michaela

    Liken

  5. Liebe Michaela, toll dein Tuch. Ein wunderbarer Farbverlauf der Dich wunderbar kleidet. Du hast ein tolles Händchen für Farben, die Dir stehen. Ich glaube, ich sollte es auch mal mit der Stricknadel versuchen beim Dreieckstuch. Das letzte Tuch habe ich gehäkelt. Viele kuschelige Momente mit deinem Tuch wünsche ich Dir. Liebste Grüße Pet

    Liken

  6. Hallo liebe Pet, der Farbverlauf dieses Tuches ist wirklich der Hammer. Beim Kauf der Wolle weiß man ja nie, wie das Tuch dann tatsächlich werden wird. Das macht es auf der einen Seite spannend, auf der anderen Seite birgt es ein kleines Risiko. Häkeln war ja noch nie meins aber meine Cousine hat sich auch ein ganz wunderbares Tuch gehäkelt. Versuch dich mal mit der Stricknadel. Ich bin sicher, dass es dir Spaß machen wird. Ich grüße dich ganz herzlich und hab noch einen schönen Sonntag, Michaela

    Liken

  7. Was für ein feines Kunstwerk liebe Michaela. Ich habe es schon auf Instagram bewundert. Ich kann sowas nicht. Zwei links, zwei rechts, einen fallen lassen… Ja so ist das.

    Liebe Grüße Sabine

    Liken

  8. Liebe Sabine, vielen Dank für deine lieben Worte. Du magst vielleicht nicht so gut stricken können wie ich, aber deine Ideen, Klamotten aufzupeppen, sind unschlagbar. Da fehlt mir das Talent. Herzliche Grüße, Michaela

    Liken

  9. hallo meine Liebe, ich kann dir nur Ravelry empfehlen. Man sieht so viele tolle Sachen und die Anleitungen sind oft kostenlos und selbst wenn sie kostenpflichtig sind, kosten sie oft nur ein paar wenige Euro. Ich bin die Erste die gucken kommt, wenn du ein Tuch strickst. Liebe Grüße, Michaela

    Liken

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s