Der Frühling kann kommen – meine Frühlingsknaller

unbezahlte Werbung (Markennennung)

Hallo meine Lieben,

es hat sich was getan: die Tage werden länger und freundlicher, Vögel zwitschern und schon seit Wochen werden in den Läden Tulpen zum Kauf angeboten. All das deutet auf Frühling hin! Wir Mädels kriegen wieder Lust auf luftige Outfits und deshalb hat sich auch in meinem Kleiderschrank nach monatelanger Kaufpause wieder was getan. Weg mit dem Wintergrau – ich will fröhliche Farben und darum stelle euch heute meine neuen Lieblinge vor.

Trenchcoat in  Beige von Sheego

Auf den Geschmack von Trenchcoats bin ich im letzten Jahr gekommen. Ich habe in diesem Blogpost Trenchcoat – ein Muss im Kleiderschrank bereits über den Klassiker berichtet. Ich liebe meinen schwarzen Trenchcoat so sehr, dass ich ihn mir nun auch in Beige gekauft habe denn ohne Trenchcoat geht in diesem Frühling nix meine Damen. Es gibt jede Menge Updates des Klassikers.

Ich bin ja ziemlich pragmatisch geworden wenn es um Mode geht. Wenn mir ein Teil gefällt und ich zufrieden bin, kaufe ich es mir knallhart in einer anderen Farbe nochmal. Genauso habe ich es mit dem Trenchcoat gemacht. Gleiches Modell aber dieses mal in freundlichem Beige und im Sale:

Richtig angesagt sind in dieser Saison übrigens Karo- und Tweed-Trench genauso wie einfarbige Trenchcoats in coolen Farben wie Anthrazit, Rosé  oder Gelb. Auch wenn Beige gerade nicht so angesagt ist, setze ich dennoch auf diese klassische Farbe. Sehr „in“ sind  übrigens auch Trenchcoats mit Kapuze.

Von sogenannten Statement-Trenchcoats (beispielsweise im Layering-Look, Patchwork, mit Puffärmeln oder mit bunten Blockstreifen) halte ich nichts, weil sie nach einiger Zeit nicht mehr tragbar sind. Für manche Modesperenzchen fühle ich mich mittlerweile zu alt.

Mein liebstes Trenchchoat-Styling

Ich bleibe einfach lieber bei klassischen Modellen. Beige oder Camel sind Farben, die mit fast allem kombiniert werden können. Keinesfalls passen kräftige Neonfarben oder helle Pastelltöne wie Rosa oder Gelb. Ich kombiniere Beige am liebsten mit anderen Brauntönen oder mit Schwarz:

Slide Sandals Cross Studs Red

Ich kann Valentino-Schuhen nicht widerstehen – so sehr ich es mir auch vornehme, in dieser Saison keine Schuhe des Labels zu kaufen. Zugegeben, dieses Paar ist eher sommerlich als frühlingshaft aber sie mussten ins Shoppingtütchen hüpfen:

Obermaterial, Innensohle und Sohle bestehen aus synthetischem Material. Diese Valentino Caravans Pantoletten aus Polymermaterial mit überkreuzten Riemen finde ich hammerartig bequem. Die Nietenverzierung mit Platin-Finish gibt dem Schuh diesen unwiderstehlichen rockigen Valentino-Chic.

Es gibt dieses Modell in in den Farben Schwarz, Rot und Nude. Meine erste Wahl wäre tatsächlich Nude gewesen aber so gut mir dieser Farbton gefällt, so wenig passt er zu meinem Hautton. Immer nur Schwarz ist zu langweilig also habe ich mich für Rot entschieden.

Durch ihre atmungsaktive und fein gelochte Sohle (die Wasser und Sand drainiert), sind die Schühchen auch für meinen einwöchigen Sommerurlaub am Kalterer See geeignet. Meistens werde ich die „Schlappen“ jedoch an heißen Sommertagen im Büro und im Biergarten ausführen. Einfach reinschlüpfen und wohlfühlen.

Louis Vuitton Neverfull GM in Damier Azur

Wer mich kennt, weiß dass ich verrückt bin nach Handtaschen. Eigentlich habe ich genug Handtaschen aber ich träume schon lange von einer Neverfull in Azur denn Azur ist Frühling, Sommer, Sonne und gute Laune – alle Louis Vuitton-Fans wissen, wovon ich gerade spreche. AZUR IST IM SOMMER EIN MUSS.

Also nix wie rein zu Onkel Louis und das Tascherl geschnappt. Leider in München mit rosa Innenfutter momentan nicht vorrätig! Ich wollte diese aber Neverfull unbedingt mit rosa Innenfutter (da bricht wieder die Prinzessin in mir durch – Prinzessinnen und Königinnen), also hat mein Bestellfinger im Onlinestore zugeschlagen:

Drei Tage später klingelte der Paketbote:

Die Neverfull ist legendär, ein absoluter Klassiker. Es gibt sie in drei Größen (PM, MM und GM). Ich habe sie in GM bestellt denn ich benutze meine Neverfull als Einkaufstüte bei Rewe, den Strand, im Büro und bei jeder Reise ist sie als Handgepäck mit dabei denn diese Tasche hält was ihr Name verspricht: sie wird tatsächlich niemals voll. Ich weiß es genau, denn ich besitze die Neverfull auch in Monogram (Tragebilder seht ihr ja oben bei den Trenchcoat-Fotos):

Sie ist meine meist getragene Tasche denn sie passt zu jedem Anlass. Dass sie in Azur längst fällig war, dürfte jedem klar sein, der mich kennt. Diese Tasche ist nicht nur ein Raumwunder, sie passt sich allen Bedürfnissen an. Sie lässt sich in der Hand, am Arm und natürlich über der Schulter tragen. Sie ist federleicht und quasi unkaputtbar, da sie aus Canvas gemacht ist. Liest sich fast so als ob ich mit Louis Vuitton eine Kooperation hätte, aber dem ist (leider) nicht so.

Da ich ein richtiger Neverfull-Fan bin gibt es mehr Infos über diese Tasche, viele Bilder und Tipps zur richtigen Pflege demnächst in einem separatem Blogpost.

Besitzt ihr Taschen aus Canvas? Was ist eure meist getragene Tasche? Unterscheidet ihr in Sommer- und Wintertaschen?

*************************************

VORSCHAU

Im nächsten Blogpost gehts wieder um Figurtypen und zwar speziell um die X-Figur. Meine liebe Freundin Gisela hat bei diesem Artikel geholfen. Wir geben Tipps und Gisela zeigt tolle Outfits.

*************************************

Wenn du mir einen Kommentar hinterlässt freue ich mich. Du erklärst Dich bei jedem Kommentar mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung

Mehr Wiggerl, Lifestyle und Geschichten rund um den Hauselch findest du täglich auf Instagram unter einfach_nur_Wiggerl. Vielen Dank fürs Lesen.

10 Kommentare

  1. Liebe Michaela, wie immer kurzweilige Deine Ideen …freue mich schon auf die nächsten..LG und einen schönen Tag Petra

    Liken

  2. Guten Morgen Michaela!
    Ich liebe Deine Fashionbeiträge! Super Fotos! Toll siehst Du aus!!! Und diese „Schlappen“, Klasse! Die könnte ich mir direkt auch leisten – vielleicht in schwarz(?). Die Neverfull finde ich ja ebenfalls toll. Wenn mal unsere Jungs aus dem Haus sind (und nicht mehr unser ganzes Geld aufessen🤣), leiste ich mir vielleicht auch mal diesen genialen Shopper. Und bis dahin, schmachte ich heimlich (etwas neidisch😘) Deine an.
    Ganz liebe Grüße, aus (z.Zt.) Berlin!
    Monika

    Liken

  3. Meine Lieblingstasche von Onkel Louis ist die Artsy in einem dunkelblauen Leder 💙 sie ist ein Klassiker und ich liebe sie über alles..

    als Canvas habe ich die Caissa mit ROSA und die Speedy.

    Die Neverfull gefällt mir auch schon lange, mich persönlich stört daran dass sie so oft kopiert wird und quasi alle 15-18 jährigen damit rumlaufen.
    Aber wer weiß vlt kommt sie doch noch in meine Sammlung 😉

    Liebe Grüße in meine alte Heimat

    Liken

  4. Hallo liebe Danni, die Speedy hatte ich auch aber mir waren die Henkel irgendwie zu klein. Aber optisch ist das eine der tollsten Taschen. Mich stört mittlerweile nicht mehr, dass die NF so oft gefaked ist denn ich benutze sie als Transporttasche und ein Kenner, merkt sowieso den Unterschied. Die Artsy hatte ich in GM Azur. Tolle Tasche aber nachdem ich die Birkin wollte, habe ich ziemlich viel verkauft. Hab ich nie bereut. Ich grüße herzlich zurück, Michaela

    Liken

  5. Hallo liebe Monika, freut mich, dass du auch in Berlin fleißig auf dem Blog mitliest. Ich kann dir die Neverfull nur empfehlen und demnächst kommt ein Blogpost nur über diese Tasche. Ich krieg dich schon soweit 🙂

    Danke für die lieben Worte. Ich freu mich sehr. Viel Spaß in Berlin und liebe Grüße, Michaela

    Liken

  6. Liebe Michaela, nur weil ich deinen Post vermisst habe, habe ich ihn gefunden. Unter dem 29.03.😀. Das Suchen hat sich gelohnt. Tolle Fotos von Dir. Ein super Trenchcoat trägst Du hier. Ich freue mich bald meinen Wintermantel wegzupacken. Süß die Schlappen, die machen Lust auf warme Temperaturen. Herzlichst Pet

    Liken

  7. Liebe Pet, keine Ahnung was da heute morgen schief gelaufen ist mit dem Post. Egal, du hast ihn gefunden! Der Trenchcoat ist Hammer. Ich trage den jeden Tag. Den hellen mag ich noch lieber als den schwarzen. Ich bin die Winterklamotten auch so leid. Nächstes mal kommt ein richtig guter Blogpost mit tollen Outfits. Ich freu mich wenn du wieder mitliest. Ich schicke liebste Grüße, Michaela

    Liken

  8. Liebe Michaela,

    ich hoffe ich darf das sagen, auch wenn wir uns noch nicht persönlich kennen, aber ich lese bei dir schon so lange, das fühlt sich richtig an, dich so anzusprechen. Mit dem Thema Trnchcoat hast du mich angesteckt, du hast es ja bestimmt schon gesehen, bei mir ist es ein zartes Puderosa geworden und ich liebe den Trench jetzt schon, anprbiert und ich wusste es ist meiner. Bei den Taschen bin ich ganz bei dir, aber für die Neverful muss ich noch ein bissl sparen 🙂
    Ich wünsche dir und den Elchen ein wunderschönes Wochenende

    Liebe Grüße

    Karin

    Liken

  9. Liebe Karin, natürlich darfst du mich so ansprechen. Ich freu mich, dass du schon so lange mitliest und Freude am Blog hast. Klar hab ich deinen wunderschönen Trenchcoat gesehen und auch gleich geliked. Ich finde den super! Sparen auf die Neverfull lohnt sich in jedem Fall und demnächst gibts einen extra Blogpost über diese Tasche.

    Ich schicke liebe Grüße und freu mich über weitere Kommentare. Schönes Wochenende, Michaela

    Liken

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s