Stylingtipps für Figurtyp X

unbezahlte Werbung

Hallo meine Lieben,

nach meinem Blogpost Stylingtipps für Figurtyp V wurde ich von einigen Leserinnen gebeten, doch für die übrigen Figurtypen ebenfalls einen Artikel mit Stylingtipps zu verfassen. Nix lieber als das meine Allerliebsten. Sofort fiel mir mein Superhase Gisela ein, die ich fragen könnte, ob sie für uns „modelt“, denn ich liebe ihren Style und von ihr können wir alle etwas lernen! Gisela kennt ihr aus Wiggerls kleine Farbberatung für den Wintertyp und my-holy-grail-bag oder „in geheimer Mission“

Gisela ist ein Figurtyp X (aber nicht allzu kurvig) und das bedeutet: Sanduhr-Silhouette!

Merkmale

Figurtyp X ist ideal denn diese Frauen haben alles was man sich wünschen kann: weibliche Hüften, tolles Dekolleté und Taille. Dem X-Typ steht beinahe alles. Folgende Merkmale kennzeichnen die typische X-Figur:

  • die Schultern und Hüften sind gleich breit
  • mittlere bis große Brüste
  • die Taille ist schmal und hoch
  • der Bauch ist flach
  • kräftige Oberschenkel
  • die Waden sind ausgeprägt
  • schmale Fesseln
  • beneidenswert flacher Bauch
  • volle und runde Hüften

Ein weiteres Merkmal der X-Figur ist, dass sie gleichmäßig zunimmt.

Top-Tipps

Wenn X-Typen zu kurvig sind und ein paar Pfunde zuviel haben, wird es oft schwierig, passende Kleidung zu finden. Trotzdem sollten sie körperbetonte Schnitte tragen. Gisela hat keinesfalls ein paar Pfunde zuviel und deshalb tut sie sich sehr leicht, die richtige Kleidung zu finden denn sie weiß genau, dass sie auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Ober- und Unterkörper achten muss. Folgende Tipps für Figurtyp X:

  • Die alte Leier werdet ihr denken weil ich immer wieder davon anfange aber es ist immer wichtig, auf gut sitzende Unterwäsche zu achten, egal bei welchem Figurtyp.
  • Gürtel sind für X sehr gute Accessoires

  • Schwere und steife Stoffe sollte der X-Typ meiden (setzt auf Seide, Chiffon, Feinstrick, Jersey, Baumwolle und Leinen schräg geschnitten)
  • Jacken und Oberteile sollten tailliert sein

Top Schnitte 

Mäntel sollten tailliert, einreihig und ein Revers mit tiefem V-Ausschnitt haben. Schalkragen ist ebenfalls erlaubt und die Sachen sollten auf der Hüftpartie platziert sein.


Auch für Jacken oder Blazer empfiehlt sich tailliert mit Schalkragen oder Kragen mit tiefen Revers. Ärmel sind auch in Dreiviertellänge vorteilhaft.

Bei Tops sind körperbetonte Schnitte in weichen und fließenden Stoffen empfehlenswert, Schulterverzierungen wie Puffärmel sind genauso toll wie Wickeloberteile. Der Rundausschnitt sollte tief sein.

Cardigans sollten im Kleiderschrank der X-Figur keinesfalls fehlen. Am besten mit tiefem V-Ausschnitt und figurnah.

Blusen auf jeden Fall mit offenem Ausschnitt und tailliert. Teilungsnähte geben Halt.

Bleistiftröcke (Pencilskirt) steht der X-Figur am besten. Toll an ihr sind auch schräg geschnittene Röcke.

Kleider sollten figurnah sein, besonders gut eignen sich Wickelkleider (oder, wie bei Gisela, ein Hemdkleid).

Hosen sollten aus weichem Material sein, mit glattem Vorderteil und seitlichem Reißverschluss.

Beachtet bei all den Fotos, die uns Gisela spendiert, dass sie immer drauf achtet, die Farben zu tragen, die zur ihr als Wintertyp passen. 

Flop-Flops

Wenig empfehlenswert sind laut Modeberatern folgende Kleidungsstücke:

  • Jeans (da diese oft starr im Material sind)
  • Gerade Röcke
  • Kastige Jacken
  • Gerade Tuniken
  • Kastige , unförmige Oberteile
  • Karos, Streifen
  • Stoffe mit viel Textur
  • Auffällige Hüfttaschen an Hosen
  • Breite Gürtel
  • Trompetenärmel
  • Blusen mit Volants und Rüschen

Outfits und Statement von Gisela

Gisela hat mir für diesen Blogpost ganz viele Outfitbilder zur Verfügung gestellt. DANKE nochmal an dieser Stelle, dass du sofort mitgemacht hast.

Weil ich von Giselas Outfits immer schon fasziniert war, spendiere ich jetzt noch ein paar ihrer Bilder. Ich denke, vom Styling und den Farben, die sie wählt, können sich die meisten von uns (ich eingeschlossen) noch viel abschauen:


Gisela:

„Ich wusste zwar instinktiv immer, jedenfalls meistens, was mir steht und was weniger. Allerdings habe ich oft nicht verstanden warum. Bis ich dann endlich die nachvollziehbare Erklärung in der Farbtypologie und der Figurtypologie gefunden hatte.

Ich bin hauptsächlich ein Wintertyp und liebe die Farben schwarz, weiß und hellgrau sowie als Farbtupfer rot und blau.

Bei Schmuck bevorzuge ich Silber, weil er mich mit meinem kühleren Hautton frischer macht als Gold. Meine Figur entspricht hauptsächlich dem X-Typ, weshalb ich mittlerweile verstehe, warum ich eher klassische Modelle mit taillierten Schnitten bevorzuge.

Letztlich ist ein stimmiges Outfit immer noch eine Frage der Proportionen und der richtigen Farbwahl“

Fazit

Jede Frau, die Figurtyp X hat, sollte sich freuen denn dieser Figurtyp ist das Synonym für Weiblichkeit. Nützt es aus, indem ihr eure Kurven betont mit den richtigen Schnitten. Für euch ist es nicht unbedingt das Beste, euch locker und lässig zu kleiden. Viel besser seht ihr in eleganter Kleidung aus.

Die meisten Frauen haben keinen klassischen Figurtyp. Abweichungen gibt es nämlich meistens (Gisela: „….mir stehen übrigens strukturiertere Stoffe besser als fließende, weil letztere eher wie hängend an mir aussehen. Mir geben die etwas festeren Stoffe mehr Shape. Komisch eigentlich, wenn man den Regeln für den X-Typ folgt. Obwohl es wahrscheinlich stimmt, wenn man eine etwas weiblichere und kurvigere Figur hat, als ich sie habe….“).

Es hilft in jedem Fall schon viel, wenn man weiß, welche Figurtypen man für sich gänzlich ausschließen kann. Einen genauen Blick auf die Merkmale der einzelnen Figurtypen zu werfen, lohnt sich.

Unsere Figur verändert sich im Laufe der Jahre. Wer in jungen Jahren ein knackiger X-Typ war, verwandelt sich gerne mal später in eine H- oder V-Figur.

Genauso wie Gisela kann ich euch nur raten, auch auf die Farben, die ihr tragt, zu achten. Nicht alles was uns gefällt, steht uns auch!

*************************************

VORSCHAU

Nächsten Mittwoch spendiere ich euch ein oberleckeres Rezept für Gemüselasagne. Ich hätte mich drin wälzen können.

*************************************

Wenn du mir einen Kommentar hinterlässt freue ich mich. Du erklärst Dich bei jedem Kommentar mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung

Mehr Wiggerl, Lifestyle und Geschichten rund um den Hauselch findest du täglich auf Instagram unter einfach_nur_Wiggerl. Vielen Dank fürs Lesen.

 

12 Kommentare

  1. Gisela sieht in allem toll aus, was sie trägt. Kompliment! Aber es ist wohl wirklich etwas einfacher, da sie sehr schlank ist. Als curvy X tut man sich da schon schwerer.
    Aber es war ein Genuss, den Artikel zu lesen. ❤
    Schönes Wochenende!!!!

    Liken

  2. Guten Morgen liebe Reni, ich finde auch, dass Gisela immer gut aussieht und genau aus dem Grund wollte ich, dass sie bei dem Blogpost „Model“ spielt.

    Es ist natürlich immer einfacher, wenn man schlank ist aber mit den richtigen Klamotten können auch Curvys sich geschickt in Szene setzen. Man probiert zu wenig aus weil man gerne am alten Zopf hängt.

    Danke für den Feedback, liebste Grüße und ein schönes Wochenende, Michaela

    Liken

  3. Gisela hat einen tollen Style. Da mein X mehr einXL ist istes nicht immer ganz so einfach
    toller Beitrag hat mir viel Spaß gemacht ihn zu lesen
    Wünsche euch beiden einen tollen Samstag

    Liken

  4. Liebe Monika, ich hoffe, du konntest dennoch ein paar interessante Infos für dich rausziehen. Danke für dein Feedback. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Michaela

    Liken

  5. Liebe Michaela! Die Beispiele für die X-Figur sind top! Und von Gisela perfekt in Szene gesetzt. Viele von diesen Outfit Variationen habe ich auch schon so getragen. Jetzt bin ich aber etwas fülliger in der tiefer gerutschtenTaille, und irgendwie sieht bei mir die direkte Taillenbetonung jetzt etwas komisch aus. 😂
    Toller Beitrag, vielen Dank und liebe Grüße
    Monika

    Liken

  6. Hallo liebe Monika, vielleicht meldet sich ja Gisela zu Wort und hat einen Tipp für deine tiefergelegte Taille 🙂 . Nein, im Ernst, ich kenne deine Insta-Fotos und bin sicher, dass du deine Taille betonen kannst. Danke für dein Feedback. Wir freuen uns. Liebste Grüße, Michaela

    Liken

  7. Liebe Michaela, tolle Foto die sowohl Gisela als auch die Outfits perfekt in Scene setzen. Toll, daß Du auch zu anderen Figurtypen einen Blogpost machst. Freue mich auf H😉. Liebste Grüße von mir aus meinem sonnigen Garten. Pet

    Gefällt 1 Person

  8. Liebe Pet, danke für dein Feedback. Ich bin auf der Suche nach einem H- und A-Modell und sobald ich geeignete Modells habe, gibts Blogposts. Wir freuen uns, dass dir unsere Tipps gefallen. Liebste Grüße, Michaela

    Liken

  9. Vielen Dank für die tollen Tipps. Bitte suche auch nach einem Model, das den V-Typ verkörpert. Wäre echt toll.

    Liken

  10. Hallo Aphro, V-Typ gibt es längst auf dem Blog. Den verkörpere ich nämlich selbst. Such unter der Rubrik Fashion oder unter den Stichwörtern Outfits, Tipps und Tricks nach dem Blogpost. Liebe Grüße, Michaela

    Liken

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s