Gaslighting – Manipulation in der Beziehung

unbezahlte Werbung (die Sprüche auf den Bildern sind Internetfunde und nicht aus meiner Feder)

 

Hallo meine Lieben,

dass in Beziehungen nicht immer alles easy läuft, weiß jeder, der bereits eine Beziehung geführt hat. Jeder von uns hat schon mal Tricks angewandt um den Partner in die von uns gewünschte Richtung zu lenken. Oft laufen solche Manipulationen unbewusst ab und ich denke, bis zu einem gewissen Maß ist der Griff in die Trick- und Manipulationskiste erlaubt. „Normale Beziehungsspielchen“ gehören irgendwie dazu. Richtig übel aber ist es, den Partner mit Manipulation gefügig zu machen und auszunützen.

Emotionale Manipulation hat sogar einen Fachbegriff und zwar Gaslighting. Die älteren Semester, die hier mitlesen, erinnern sich bestimmt an den Film „Das Haus der Lady Alquist“ mit Ingrid Bergmann, deren Mann sie in den Irrsinn treiben wollte um an ihre Juwelen zu kommen. Er verstellte z. B. im Haus immer das Gaslicht (also Gaslight), so dass die Frau bald dachte, sie sei wahnsinnig.

Manipuliert wurde sicher jeder von schon einmal aber Gaslighting ist eine besonders perfide Art der Manipulation denn hier wird das Opfer ganz gezielt verunsichert und desorientiert bis der Realitätssinn und das Selbstbewusstsein ganz allmählich deformiert und kaputtgemacht wird. Besonders raffinierte Manipulierer verstehen es, auch Freunde und Bekannte des Opfers zu manipulieren und sie somit zu Verbündeten zu machen.

 Fotocopyright by Silke Stock

Wie funktioniert Manipulation?

”Macht brauchst Du nur, wenn Du etwas Böses vorhast. Für alles andere reicht Liebe” (Charlie Chaplin)

Der Begriff Manipulation ist leicht erklärt: Manipulation ist nichts weiter als der Einsatz unfairer Verhaltensweisen mit dem Ziel, seine Mitmenschen zu einer Handlung oder Willensentscheidung zu bringen, die für den Manipulator dienlich oder vorteilhaft ist.

Menschen, die manipulieren, wollen mehr Macht über den Partner haben, ein bestimmtes Ziel erreichen, im Mittelpunkt stehen und ihn ausnützen. Die Opfer werden destabilisiert mit Lügen, Verführung, Drohungen und im schlimmsten Fall mit Gewalt und ausgeübtem Zwang. Manipulierer sind meistens Narzissten, äußerst geschickt und oftmals sind sich die „Opfer“ gar nicht bewusst, dass sie ganz gezielt gesteuert werden.

Meistens besitzen die Opfer wenig Selbstwertgefühl und sind behaftet mit Minderwertigkeitskomplexen und Schuldgefühlen. Manipulatoren lassen ihre Opfer zu Marionetten werden und es ist sehr schwierig, aus dieser Falle wieder herauszukommen.

Beispiele 

Drama Baby

Das Einbringen hoch dramatischer Auftritte ist ein sehr beliebtes Mittel damit sich der Manipulierer selbst wieder in den Mittelpunkt stellt und die ganze Aufmerksamkeit genießt. Typischerweise kommen solch bühnenreife Auftritte nach einer ruhigen Phase in der Beziehung, in welcher jeder mit sich selbst beschäftig ist. Aus dem Nichts heraus werden Streitereien angezettelt und alles in Frage gestellt.

Die Schuldfrage

Solche Typen kennt jeder. Der Manipulierer hat nie Schuld und übernimmt keine Verantwortung. Schuld seid immer ihr. Egal um was es geht. Dieses Verhalten kann sehr zermürbend und verletztend sein. Er lügt und benimmt sich daneben was das Zeug hält und dennoch kann er dir das Gefühl vermitteln, dass du dran schuld bist.

Die Opferrolle

Manipulierer stellen sich selbst gerne als Opfer dar. Hast du Probleme? Deinen Manipulierer trifft es immer schlimmer, es geht ihm immer schlechter, seine Sorgen sind viel schwerwiegender als deine. Ehe du dich versiehst, bist du wieder diejenige, die ihn unterstützen muss obwohl du ausnahmsweise selbst Hilfe bräuchtest.

Die Herabsetzungsmasche 

Er macht vor anderen fiese Bemerkungen über dich und stellt dich bloß und tut es dann als „das war doch nicht so gemeint“ oder „verstehst du keinen Spaß mehr“ ab. Auch häufiges Zuspätkommen oder die Nichteinhaltung von Terminen fallen unter diese Rubrik.

Leere Versprechungen

Er schwört dir die ewige Liebe aber die Realität sieht anders aus denn in Wahrheit bist du nur eine Randfigur in seinem Leben denn es fehlen jegliche Verbindlichkeiten.

Zuckerbrot und Peitsche

Der Manipulierer wickelt dich gekonnt um seinen Finger denn er hat einen ganz besonderen Charme. Er schwankt oft zwischen guter Laune und Vorwürfen. Um ihn bei guter Laune zu halten, tust du unbewusst alles was ihm gefällt.

Emotionale Erpressung

Im Grunde ist emotionale Erpressung nichts anderes als ein seelischer Missbrauch.

Auch wenn die oben genannten Verhaltensweisen nicht regelmäßig zum Einsatz kommen, handelt es sich dabei um emotionale Erpressung, die einem Missbrauch entspricht, da sie psychische Narben hinterlässt. Nicht selten leiden die Betroffenen unter Depressionen, Schlaf- und Essstörungen und einer Reihe weiterer körperlicher Erkrankungen. Manipulative Beziehungen können einen Menschen völlig zerstören.

Raus aus der toxischen Beziehung

Emotionale Gewalt ist ein ernstzunehmendes Thema und viele Betroffene, die darunter leiden sind sich dessen nicht immer bewusst und wenn sie sich eingestanden haben, dass ihre Beziehung die reine Hölle ist, schaffen sie noch lange nicht den Absprung. Außenstehende erkennen das Dilemma oft schon früher aber die gut gemeinten Ratschläge und Tipps bringen nicht viel weil die Betroffenen selbst erkennen müssen, dass es besser ist, die Beziehung zu lösen. Das kann oft Jahrzehnte dauern. Man darf ja nie vergessen, dass die Opfer geschickt manipuliert werden.

Versuche, klärende Gespräche mit dem Manipulierer zu führen werden nichts bringen, da er ja immer frei von Schuld und Fehlern ist. Auch der Manipulierer kann nicht raus aus seiner Haut. Der einzige Ausweg aus dem Gaslighting ist die Trennung.

Fotocopyright by Silke Stock

Wir werden uns demnächst eingehender mit Narzissten befassen. Schadet ja nicht, wenn man sie erkennt bzw. schneller durchschauen kann. Wenn man nicht zu sehr emotional verstrickt ist, gibt es ein paar gute Strategien um mit ihnen umzugehen.

Wurdet ihr schon mal manipuliert bzw. habt ihr Erfahrungen im Gaslighting sammeln müssen?

*************************************

VORSCHAU

Zeit wird’s für ein Rezept und darum spendiere ich euch im nächsten Blogpost das Rezept für eine sehr leckere Zwetschgentarte.

*************************************

Wenn du mir einen Kommentar hinterlässt freue ich mich. Du erklärst Dich bei jedem Kommentar mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung

Mehr Wiggerl, Lifestyle und Geschichten rund um den Hauselch findest du täglich auf Instagram unter einfach_nur_Wiggerl. Vielen Dank fürs Lesen.

 

 

 

 

8 Kommentare

  1. Ich hatte ja bereits in Deinen Storys schon erwähnt, dass ich mich zwangsläufig mit diesem Thema beschäftigen musste und muss. Mein Bruder führt so eine toxische Ehe, erkennt es aber leider nicht ( oder will es auch gar nicht erkennen). Seine Frau, die Narzisstin meint es ja gut mit ihm. Wir anderen sind die Bösen, wollen ihm nur schlechtes und nutzen ihn aus! Das ist ihre Sichtweise! Das Hauptproblem, warum diese Manipulationen so gut funktionieren, ist die völlige soziale Isolation. Sie hat ihn inzwischen erfolgreich isoliert, er hat keinen einzigen Menschen mehr um ihn herum, der ihm mal seine Gedanken wieder richtet, er muss zwangsläufig alles glauben, was Sie ihm eintrichtert. Sie bewacht und kontrolliert ihn auf Schritt und tritt und selbst im Job kann er nicht mal für sich sein, da Sie im Laufe der Beziehung zu seinem Arbeitgeber gewechselt ist. Das ist für uns eine ganz fürchterliche Situation. Zum einen, weil ich meinen Bruder durch so einen Menschen verloren habe! Man trauert da ja auch und kann und möchte nicht begreifen, dass so etwas möglich ist! Und das Zweite ist, dass man ihn leiden sieht. Das man genau weiß, dass das kein gutes Ende nimmt, man ihn aber leider nicht wachrütteln kann. Man möchte ihm helfen, man könnte es ja auch, aber leider kommen wir als Familie überhaupt nicht mehr an ihn ran. Unsere einzige Hoffnung ist jetzt noch, dass er irgendwann vor Erschöpfung zusammenbricht (er zeigt schon erste Anzeichen einer Depression) und er dann psychologische Hilfe in Anspruch nehmen muss und er dann auf den richtigen Trichter gesetzt wird (vorausgesetzt der Therapeut kennt sich mit der Materie gut aus, ist ja leider auch nicht immer der Fall). Ich hoffe, dass dieses Thema sich immer weiter rumspricht, die Gesellschaft solche Manipulationen immer schneller erkennen. In den letzten Jahren hat es da ja bereits schon einen gewaltigen Ruck gegeben.
    Ach ja, ich lese gerade ein sehr interessantes Buch zu diesem Thema: „Die narzisstische Gesellschaft“ von Hans-Joachim Maaz. Darin wird auch nochmal beleuchtet, warum sich der Narzissmus immer weiter ausbreitet.
    Ich bin sehr auf Deine weiteren Artikel gespannt!

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sabine

    P.S.: Grüss mir die Elche!

    Liken

  2. Liebe Sabine, ich danke dir sehr für diesen Kommentar denn genauso kann es Menschen gehen, die an einen gefährlichen Narzissten gelangen. Ich selbst habe im Bekanntenkreis auch schon solche Beziehungen mit ansehen müssen und tatsächlich ist man als „Randfigur“ machtlos. Ich bleibe am Thema dran denn auch Narzissten möchte ich näher beleuchten. Es gibt mehr als wir denken. Ich wünsche deinem Bruder alles Gute und hoffe, dass er sich lösen kann ohne großen Schaden zu nehmen. Die Elche winken und ich grüße ganz herzlich, Michaela

    Liken

  3. Liebe Michaela, zum Glück habe ich das nie erleben müssen. Ich erlebe es trotzdem seit Jahren hautnah, weil meine Nachbarin eine solche Beziehung führt. Wir sind immer geschockt, was sie alles für diesen Mann macht. Und mit welchen Mitteln er arbeitet. Tun kann man als Außenstehender gar nichts. Ich wünsche Dir ein wunderbares Wochenende mit herzlichen Grüßen Pet

    Liken

  4. Guten Morgen liebe Michaela 🙂
    Bei dem Thema kann ich mitreden…
    Mein Ex ist an solch eine Person geraten. 😦 Das hat viel Ärger, Schmerz und unnötigen Stress nach sich gebracht.
    Meine Kinder hat sie auch versucht zu manipulieren, aber Gottseidank sind zwei der Drei da aus meinem Holz geschnitzt. Und mein Großer hat der weilen auch mitbekommen, wie sie tickt. Meinen Kindern tut ihr Vater leid und wegen ihm halten sie Kontakt. Aber sie wechselt ihr Wohlwollen bei den Dreien wie es ihr gerade passt und immer nur EINER der Dreien darf in das Leben meines Ex.
    Bei Mausis Einschulung – da konnte ich ihr ja nicht ausweichen – hat sie es bei mir direkt versucht. Ich muss gestehen, dass ich fast meinen Anstand verloren hätte, meine Faust hat mega gejuckt. Aber genau darauf hat sie gewartet: denn dann wäre ich ja die Böse gewesen, die Mausis Einschulung versaut hätte, wo sie mir doch nur die Hand reichen wollte.
    Mein Ex hat nix zu melden, sie hat seine Bankkarte und er bekommt Taschengeld, sein Handy und Tablet werden regelmäßig kontrolliert (die Info habe ich von meiner Tochter, da er es ihr erzählt hat), sein Freundeskreis ist auf Null gesunken. Was sie sagt ist Gesetz. Was sie sagt, wird gemacht.
    Mein Ex ist nur noch eine Marionette in ihrem Spiel. Gespräche meiner Kinder mit ihm brachten nichts. Er ist voll und ganz auf sie fixiert.
    Ich würde gerne sagen: Das haste nun davon, selber Schuld! Aber eigentlich tut er mir nur leid.
    So, nun ist der Kommi doch länger geworden als ich dachte und ich könnte noch jede Menge mehr Beispiele aufzählen. :-/
    Ich wünsche dir einen schönen Tag und liebe Grüße aus Berlin ❤

    Jacky

    Liken

  5. Liebe Pet, ich denke, jeder erlebt im Umfeld solche toxischen Beziehungen. Als Außenstehender durchschaut man die Methoden des Manipulierers und trotzdem steht man dem machtlos gegenüber solange das Opfer nicht selbst eingesehen hat, dass es gezielt in eine bestimmte Richtung und zu bestimmten Handlungen getrieben wird. Ich bleibe weiter dran am Thema. Ich wünsche dir ein herrliches Wochenende und schicke liebe Grüße, Michaela

    Liken

  6. Liebe Jacky, vielen Dank für deinen Kommentar zum Thema. Es ist wirklich ganz ganz tragisch, dass man keine Chance hat, einzugreifen. Es sind immer die gleichen Geschichten, die man hört. Was dein Ex-Mann mitmacht, passt genau ins Bild. Wir bleiben am Thema dran denn es sind tatsächlich sehr viele davon betroffen. Ich schicke liebste Grüße nach Berlin und wünsche dir einen wundervollen Samstag, Michaela

    Liken

  7. Liebe Michaela, ein sehr guter und wichtiger Artikel. Ja, unsere Gesellschaft müsste viel wacher auf Narzissten reagieren, denn jeder kennt jemanden den es getroffen hat. So habe auch ich eine Freundin die gerade von ihrem Narzissten geschieden wird. Und diese Taktiken mit anschauen zu müssen ist unglaublich schwer und teils nicht zu fassen. Danke für diesen sehr gut geschriebenen Artikel.
    Liebe Grüße, Andrea

    Gefällt 1 Person

  8. Liebe Andrea, das Thema ist auf dem Blog noch nicht erledigt denn es gibt noch viel darüber zu berichten. Narzissten sind gefährlich und können viel Schäden anrichten. Deiner Freundin alles gute und herzlichen Glückwunsch zur Trennung. Viele liebe Grüße, Michaela

    Liken

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s