Hähnchenkeulen in Tomaten-Basilikum-Sahnesoße

unbezahlte Werbung

Hallo meine Lieben,

heute wird wieder mal gekocht auf’m Blögchen. Es erwartet euch ein sehr leckeres Hähnchengericht, das schnell zubereitet ist, weil es ja quasi von selbst im Backofen vor sich hinbrutzelt.

Zutaten für zwei Personen

  • 2 Hähnchenkeulen
  • 10 Coctailtomaten
  • Basilikum im Topf oder getrocknet
  • 100 ml Sahne
  • 50 Gramm Sahne-Schmelzkäse
  • Mozzarella zum Überbacken (ca. 30 Gramm / Menge je nach Belieben)
  • Salz und Pfeffer zum Würzen
  • 2 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 kleine Zucchini

Zubereitung

Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Kartoffeln schälen und halbieren. Fleisch und Kartoffeln nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Wasser in eine Auflaufform geben und die Hähnchenkeulen dazu legen. Ca. 1 Stunde im Backofen braten bei 180 Grad Heißluft. Die Hähnchenkeulen sollten schon etwas knusprig und fast fertig sein, ehe ihr sie aus dem Ofen nehmt.

Nun die Tomaten waschen und halbieren. Wenn ihr frische Basilikumblätter habt, bitte ebenfalls waschen und fein hacken. Zucchini waschen, in dünne Scheiben schneiden und die Scheiben halbieren.

Sahne in einem Topf aufkochen lassen, den Schmelzkäse dazugeben und im Topf schmelzen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 2/3 des Basilikums dazugeben.

Die Auflaufform mit den Hähnchenschenkeln und Kartoffeln aus dem Ofen holen. Nun die Zucchini und die Tomaten in die Auflaufform geben und alles mit der Sahnesoße übergießen. Mozzarella auf dem Fleisch verteilen.

Auflaufform zurück in den Backofen und bei ca. 180 Grad Umluft ca. 30 Minuten backen. Vor dem Servieren alles noch mit dem restlichen Basilikum bestreuen.

Wer keine Ofen-Kartoffeln als Beilage möchte, kann einfach Reis oder Kroketten dazu servieren.

Ich wünsche einen guten Appetit.

*************************************

VORSCHAU

Da der September fast vorbei ist, gibts nächsten Samstag meine Highlights und einen kleinen Rückblick über diesen Monat.

*************************************

Wenn du mir einen Kommentar hinterlässt freue ich mich. Du erklärst Dich bei jedem Kommentar mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung

Mehr Wiggerl, Lifestyle und Geschichten rund um den Hauselch findest du täglich auf Instagram unter einfach_nur_Wiggerl. Vielen Dank fürs Lesen.

 

 

6 Kommentare

  1. Liebe Michaela, lies sich toll dein Rezept. Du hast immer Rezepte, die kein Hexenwerk sind. Einfache Zutaten und einfach Zubereitung. Perfekt für die Arbeitswoche mit wenig Lust auf aufwendiges Kochen. Dir wünsche ich einen schönen Wochenteiler. Herzlichst Pet

    Liken

  2. Liebe Michaela!
    Was für ein leckeres Rezept! Werde ich bald ausprobieren, allerdings ohne Zucchini (bin ich allergisch drauf). Kann man bestimmt auch mit Champignons gut kombinieren. Danke für die Inspiration!
    Einen schönen Tag und liebe Grüße
    Monika

    Liken

  3. Liebe Monika, ich denke, dass auch Karotten sehr gut passen würden aber probiere es gerne mit den Champions aus. Ich bin gespannt, wie es geschmeckt hat. Herzliche Grüße, Michaela

    Liken

  4. Liebe Pet, das Gericht ist wirklich nicht sehr aufwändig. Ich hasse komplizierte Rezepte. Das ist nur was für wahre Hobbyköche. Ich hab noch ein paar interessante Rezepte auf Lager, die ich demnächst ausprobieren werde und ich freu mich, wenn was für dich dabei ist. Herzliche Grüße, Michaela

    Liken

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s