Eifersucht – wie ich dieses Scheißgefühl hasse

img_6151Unbezahlte Werbung
(Alle Bilder wurden mir von Ingrid Zollbrecht überlassen/die Sprüche dazu sind Internetfunde)

 

Hallo meine Lieben,

heute beschäftigen wir uns mit der Eifersucht denn sie plagt jeden von uns. Eifersucht ist eines der intensivsten Gefühle und sie kann – im schlimmsten Fall – ganz übel enden.

Eifersucht hat nichts mit Suchtverhalten zu tun auch wenn ihr Name das vermuten lässt. Der Begriff stammt aus den althochdeutschen Worten für herb oder bitter (eiver) und Krankheit oder Seuche (suht).

Eifersucht entsteht, wenn Zweierbeziehungen von außen bedroht zu sein scheinen. Häufig passiert das zwischen einem Paar aber auch unter Geschwistern und Freunden/Kollegen kann es vorkommen, dass sich ein Dritter scheinbar dazwischendrängt. Verliebte nehmen Eifersucht am intensivsten wahr. Und wie weh Eifersucht tun kann, haben die meisten von uns sicher schon erlebt.

Wer ein Haustier besitzt, weiß ganz genau, dass auch Tiere von Eifersucht betroffen sind. Ich schließe daraus, dass Eifersucht ein Instinkt sein muss.

Formen der Eifersucht

Milde Eifersucht kennt jeder von uns und sie ist wichtig denn sie ist eine Art Warnsignal für die Beziehung denn sobald wir sie spüren, fragen wir uns, ob das Verhalten des Partners gerade ungewöhnlich ist und wir mehr für unsere Beziehung tun sollten.

Natürlich gibt es noch andere Formen der Eifersucht. Bei einer mittelschweren Eifersucht wird es nämlich schon sehr schwierig, die Kontrolle über unsere eigenen Gefühle zu behalten. Wir fangen an, uns zwanghaft mit dem vermeintlichen Eindringling zu vergleichen und setzen unseren eigenen Wert herab.

Bei massiver Eifersucht sind unsere Gedanken völlig vergiftet denn wir denken irrational. Allein schon die Gedanken, die sich unser Hirn dann ausspinnt genügen, um sie als real wahrzunehmen. Gerade in Zeiten des Handys spielen die Gedanken oft verrückt, wenn der Partner nicht binnen 5 Minuten auf die WhatsApp-Nachricht geantwortet hat oder wenn er nicht ans Telefon geht. Derart negative Gedanken setzen sich in einer Spirale fort und manche von uns verlieren derart die Kontrolle, dass es zu Handgreiflichkeiten oder gar zum Mord kommt (Othello-Syndrom).

Eifersucht beschert uns die unterschiedlichsten Emotionen wie Wut, Traurigkeit, Angst, Neid, Misstrauen, Minderwertigkeitsgefühle usw.

Männer und Frauen

Interessanterweise erleben Männer und Frauen Eifersucht ganz unterschiedlich. Frauen können meistens einen Seitensprung verzeihen, bei dem Emotionen keine große Rolle gespielt haben. Der Albtraum, dass der Partner einer anderen Frau Zuneigung, Zärtlichkeit und Zeit geschenkt hat, ist dagegen nur schwer zu verdauen.

Männer haben ein großes Vertrauensproblem wenn die Frau sexuell untreu war denn er fragt sich, ob er der leibliche Vater der Kinder ist, für die er sorgt.

Frauen nehmen sehr viel mehr Informationen auf als Männer. Seien wir doch mal ehrlich, wir beobachten seine Körpersprache und die Art wie er redet. Wir reagieren drauf, wenn er keine Reaktion zeigt oder Streit sucht. Uns fällt auf, wenn er über eine bestimmte Frau nicht mehr sprechen will oder wenn er gar nervös wird wenn es um eine bestimmte andere Frau geht.

All diese Informationen besprechen wir mit unseren Freundinnen und interpretieren stundenlang hin und her. Frauen haben andere Verlustängste als Männer und die liegen tief in unseren Urängsten verwurzelt als wir Frauen noch maßgeblich von unserem Partner abhängig waren.

Männer gehen in der Regel anders vor. Sie kritisieren, wenn sie deine Outfits zu sexy finden, sie überwachen dich z. B. mit Überraschungsbesuchen, auf deinen Social Media Kanälen usw.

Klassische Anzeichen für ungesunde Eifersucht

  • Du bist ständig am Grübeln über deinen Partner und die Beziehung
  • Wenn er alleine unterwegs ist, malst du dir wahre Horrorszenarien aus wie er dich betrügt
  • Du hast den starken Drang, deinem Partner hinterher zu spionieren
  • Du kontrollierst heimlich seine Kleidung, Handy, e-mails
  • Dich plagen heftige Selbstzweifel und Verlustängste
  • Du machst hässliche Szenen
  • Es kommt zu Beziehungsproblemen wegen deiner Eifersucht

Methoden gegen die Eifersucht anzukämpfen

Meistens ist man ja eifersüchtig weil der Partner etwas tut, das uns nicht gefällt oder man ist eifersüchtig weil jemand etwas hat, was du gerne hättest. Du beneidest sie darum und wirst eifersüchtig.

Eifersucht hat aber immer mit einem niedrigen Selbstbewusstsein zu tun und kann nur entstehen, wenn du dich in irgendeiner Art und Weise minderwertig fühlst. Es ist dieses „ich bin nicht gut genug“. Wem die Eifersucht plagt, dem wird nichts anderes übrig bleiben als sein Selbstbewusstsein so zu stärken, dass ihn Einflüsse von außen nicht mehr berühren.

Ich möchte nicht behaupten, dass man sich Eifersucht abgewöhnen kann aber man kann sich ablenken statt das Kopfkino laufen zu lassen.

Oft entsteht Eifersucht auch, weil man schon mal betrogen wurde. Mit dem Partner offen darüber reden ist das Beste denn ein liebender Partner wird alles dafür tun um gemeinsam mit euch eure Eifersucht zu bekämpfen denn schließlich will auch er eine harmonische Beziehung mit euch führen.

Bewusst Eifersucht beim Partner herbeizuführen ist übrigens ein beliebtes Mittel um den anderen „gefügig“ zu machen oder „klein zu halten“. Dieses interessante Thema werden wir demnächst auf’m Blögchen näher beleuchten.

Wart ihr schon mal eifersüchtig? Wie geht ihr mit diesem schrecklichen Gefühl um?

*************************************

VORSCHAU

Nächsten Mittwoch erzähle ich euch, was sich auf dem Event von Beautypress am 19.10.2019 in Frankfurt alles getan hat. Ich habe viele neue Produkte kennengelernt und freue mich aufs Testen.

*************************************

Wenn du mir einen Kommentar hinterlässt freue ich mich. Du erklärst Dich bei jedem Kommentar mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung

Mehr Wiggerl, Lifestyle und Geschichten rund um den Hauselch findest du täglich auf Instagram unter einfach_nur_Wiggerl. Vielen Dank fürs Lesen.

6 Kommentare

  1. Guten Morgen Michaela!
    Oh, ein heikles Thema heute früh!
    Eifersucht kennt wohl jeder von uns. Ich war ja dreimal „falsch“ verheiratet 😂, und beim letzten Mal war ich selbst betroffen. Aber wie Du schon anmerkst, wir Frauen haben die beste Spürnase überhaupt. Es hat nicht lange gedauert bis ich ihm auf die Schliche gekommen bin und die Konfrontation erzwungen habe. Letztendlich habe ich nur kurz gelitten, denn wer will schon einen Mann der einem nicht gut tut.
    Seit über 20 Jahren sind mein erste Jugendliebe und ich (das 4. Mal) nun verheiratet. Eifersucht gibt es bei uns nicht, denn wo wir so lange aufeinander gewartet haben, wäre es völlig sinnlos sich noch weiter umzusehen. Bei uns herrscht größte Wertschätzung, und neben der Leidenschaft❤️eine ganz tiefe Freundschaft. Wir wissen, dass nicht jeder das Glück hat seinen Seelenverwandten zu finden, entsprechend dankbar sind wir. Denn wir können uns frei fühlen.
    Das Schlimmste an der Eifersucht war für mich, dass mein Selbstwertgefühl angekratzt wurde.Das Gefühl von der Liebe des anderen abhängig zu sein. Deshalb habe ich mich ganz schnell aus dieser Situation befreit. Für mein Glück bin ich nur selbst verantwortlich, dass kann ich niemanden aufbürden.
    In diesem Sinne, alles Liebe und ein wunderschönes Wochenende
    Monika

    Liken

  2. Liebe Michaela, irgendwann spielt in jeder Beziehung Eifersucht eine Rolle. Keine Beziehung plätschert immer frisch und klar wie ein Gebirgsbach. Eifersucht und Vertrauen sind wie Feuer und Wasser. Ich kenne solche Phasen auch in meiner Ehe. Wichtig ist dann nur das Vertrauen wiederzufinden und herauszufinden, warum das Vertrauen fehlte. Wichtig ist nur, dann nicht hysterisch zu werden. An jeder Beziehung muss man ein Leben lang arbeiten. Schönes Wochenende für Dich. Hier scheint die Sonne. Herzlichst Pet

    Liken

  3. Guten Morgen, liebe Michaela. Eifersucht…..ja, wer kennt es nicht, dieses ohnmächtige Gefühl. Man leidet, und daß ist nicht schön. Man fängt an, an sich zu zweifeln, hält sich für unattraktiv, und vieles mehr. Ich denke, in dieser Phase gibt es nichts, was hilft. Jeder geht mit Eifersucht ganz persönlich um. Und wie Du schon beschrieben hast, ist in diesem Moment das Selbstwertgefühl ganz weit unten. Ich denke eine große Portion Selbstliebe ist das einzige, was diese negativen Eifersuchtsgefühle ausbalancieren kann. Wenn ich mich selbst liebe, so wie ich bin, und erkenne, daß ich auch Werte habe, kann mich so schnell nichts aus der Ruhe bringen. Ich persönlich kenne Eifersucht auch, aber sie hält sich in Grenzen. Am Anfang einer Beziehung ist es auch in Ordnung, etwas eifersüchtig zu sein, aber dann sollte Vertrauen den ganzen Raum einnehmen, sodaß für negative Gefühle kein Platz mehr ist. Falls dies nicht der Fall ist, sollte man sich Gedanken über die Beziehung machen………
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, und schicke Dir und den Jungs einen lieben Gruß 😘

    Liken

  4. Guten Morgen liebe Monika, ja genau, wir Frauen sind wahre Spione und vor allem haben wir diese Intuition wenn etwas nicht stimmt. Ich freu mich sehr, dass du jetzt glücklich bist. Meine persönliche Erfahrung ist, dass Liebeskummer am schlimmsten war, wenn eine andere Frau im Spiel ist. Das ist die reinste Hölle. Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag und schicke liebe Grüße, Michaela

    Liken

  5. Guten Morgen liebe Pet, um die Eifersucht kommt man tatsächlich nicht herum. Ich glaube, dass viele Paare nicht offen über alles reden können. Auch über Eifersucht spricht man nicht gerne, weil man sich vielleicht schämt oder zu stolz ist, zuzugeben, dass man eifersüchtig ist. Egal wie auch immer, ich bin froh, dass ich mich mit Eifersucht gerade nicht auseinandersetzen muss. Habt einen schönen Sonntag, liebe Grüße, Michaela

    Liken

  6. Liebe Corinna, ich finde auch, dass Eifersucht am Anfang einer Beziehung normal ist weil man ja erst Vertrauen fassen muss. Sollte Eifersucht aber Bestandteil einer Beziehung sein, dann geht man durch durch Hölle. Genug Selbstliebe, um mit Eifersucht umzugehen, hatte ich in jungen Jahren nicht. Heute ist das anders aber ich weiß, dass mich Eifersucht auch mit ü50 noch richtig quälen würde. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Die Jungs sind hier noch am Knacken. Liebe Grüße, Michaela

    Liken

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s