Rezept für ein weihnachtliches Dessert

unbezahlte Werbung

Hallo meine Lieben,

Weihnachten steht vor der Tür und neben Plätzchenrezepten suchen wir händeringend nach tollen Tipps für das perfekte Weihnachtsmenü. Ich habe heute ein sehr leckeres Rezept für ein köstliches, weihnachtliches Dessert. Es ist total einfach in der Zubereitung und ihr braucht nur wenige Zutaten. Ich bin sicher, dass es euch schmecken wird.

Zutaten für 4 Personen

  • 250 Gramm Speisequark (ich habe 20 %igen genommen)
  • 250 Gramm Mascarpone
  • 200 Gramm Schlagsahne
  • 50 Gramm Zucker
  • 3 Schokolebkuchen (bitte hier auf gute Qualität achten)
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Dose Mandarinen (auch Ananasstückchen aus der Dose eignen sich)
  • 1 Packung Trinkschokolade oder Kakaopulver zum Bestäuben
  • Plätzchenausstecher mit weihnachtlichen Motiven

Ich habe übrigens zum Verzieren diese Trinkschokolade verwendet, die ich nur empfehlen kann:

Zubereitung

Zunächst schlagen wir die Sahne mit einem Päckchen Vanillezucker steif. In einer extra Schüssel verrühren wir die Mascarpone mit dem Quark, dem Zucker und dem zweiten Päckchen Vanillezucker. Nun vorsichtig zwei Drittel der Sahne unterheben. Mandarinen abtropfen lassen.

Ihr könnt nun eine Auflaufform nehmen oder einen großen Suppenteller und darin die Schokolebkuchen bröseln. Ca. die Hälfte der Mascarponemasse darauf verteilen und nun gleichmäßig die Mandarinen darauf verteilen. Die zweite Hälfte der Mascarponecreme darüber und diese Schicht nun mit der restlichen Sahne bedecken.

Ab in Kühlschrank für mehrere Stunden. Vor dem Servieren die Plätzchenausstecher auf die Oberfläche setzen und ganz vorsichtig mit einem kleinen Löffel oder der Messerspitze mit der Trinkschokolade verzieren.

Viel Spaß bei der Zubereitung und einen guten Appetit.

*********************************

Vorschau

Im nächsten Blogpost machen wir weiter mit dem Gehwol Gewinnspiel.

*********************************

Wenn du mir einen Kommentar hinterlässt, freue ich mich. Du erklärst dich bei jedem Kommentar mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Mehr Wiggerl, Lifestyle und Geschichten rund um den Hauselch findest du täglich auf Instagram oder folge meinem Foodblog https://frauamannkocht.com

6 Kommentare

  1. Liebe Michaela, das Dessert hört sich super an. Ein tolles Winterdessert. Ich mache etwas ähnliches mit Beerenfrüchten statt Mandarinen. Ein Weihnachtsmenü ist ohne Nachtisch nicht rund. Ich wünsche Dir einen schönen 4.Advent. Herzlichst Pet

    Gefällt mir

  2. Liebe Pet, mit Beerenfrüchten stelle ich es mir auch ganz toll vor. Im Prinzip könnte es ein Sommerdessert sein mit Keksboden statt der Lebkuchen. Muss ich direkt ausprobieren. Hab einen schönen 4. Adventssonntag. Herzliche Grüße, Michaela

    Gefällt mir

  3. 👍Habe ich mir gleich mal rauskopiert und ausgedruckt!
    Bei Nachspeisen fehlt mir oft eine Idee.
    Liebe Grüße
    Monika

    Gefällt mir

  4. Liebe Monika, das Dessert schmeckt noch besser, wenn es lange – am besten über Nacht – ziehen kann und kann natürlich nicht nur an Weihnachten genossen werden. Herzliche Grüße, Michaela

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s