Rezept für Citrus Meringue Pie von Le Creuset

unbezahlte Werbung (Markennennung)

Hallo meine Lieben,

wie ihr wisst, bin ich ein großer Fan von Le Creuset. Nicht nur die Produkte faszinieren mich, sondern auch deren Rezepte. Neulich habe ich einen besonders leckeren Pie gebacken und das Rezept für die Füllung und das Baiser 1:1 der Homepage von Le Creuset entnommen. Ihr solltet mal einen Blick auf die Rezeptwelt von Le Creuset werfen denn da findet ihr wirklich viele tolle Rezeptideen.

Wenn ihr nachher das Rezept durchlest, werdet ihr euch fragen, ob tatsächlich die Schalen der Zitrusfrüchte mitgekocht werden. Ja, denn das besonders intensive Aroma erhält die Curd erst dadurch dass sowohl der Saft als auch die Schale der Zitrusfrüchte verwendet werden.

Doch zurück zum Citrus Meringue Pie:

Ich habe Mürbeteig aus der Kühlung verwendet aber ihr könnt den Teig auch selbst herstellen. Klickt euch einfach auf mein Rezept für die Zitronentarte und entnehmt Zutaten und Anleitung diesem Rezept:

Zutaten für den Citrus-Curd:

  • 4 EL Speisestärke
  • Schale und Saft von 1 Orange, 1 Zitrone und 2 Limetten
  • 4 Eigelb
  • 115 g Puderzucker
  • 30 g Butter

Zutaten Baiser:

  • 4 Eiweiß
  • Prise Backpulver
  • 225 g Puderzucker

Zubereitung:

Den Backofen auf ca. 190 Grad (Gas, Stufe 5) oder 170 Grad (Umluft) vorheizen. Auch der fertige Mürbeteig aus der Kühlung wird gebacken. Teig in die Backform geben, mit einem Stück Backpapier auslegen und mit Backbohnen oder getrockneten Bohnen beschweren (Blindbacken) und ca. 15 Minuten im Ofen backen. Backpapier und Bohnen entfernen und nochmals ca. 15 Minuten backen. Anschließend die Ofentemperatur auf ca. 130 Grad (Umluft) / 150 Grad (Gas, Stufe 2) reduzieren.

Die Citurs-Curd-Füllung wird wie folgt zubereitet: Speisestärke, abgeriebene Orangen-, Zitronen- und Limettenschale in einen Topf geben. Tipp: statt mühevoll die Schalen zu reiben, schäle ich die Früchte mit einem Schäler und gebe diese dann einfach in den Thermomix und schleddere sie winzig klein. Das funktioniert mit einem anderen Gerät sicher genauso gut:

Den Saft der Zitrusfrüchte mit kaltem Wasser auf 500 ml auffüllen. Davon 100 ml in den Topf zur Stärke geben und gut verrühren. Nun die restliche Flüssigkeit dazu gießen und alles bei niedriger bis mittlerer Hitze eindicken lassen und dabei ständig rühren. Sobald die Masse eingedickt ist, nehmt ihr den Topf vom Herd.

Jetzt wird das Eigelb mit dem Zucker in einer Schüssel vermischt und 4-5 EL der heißen Citrus-Mischung untergerührt. Die Eiermasse wird nun nach und nach zurück in den Topf zur Citrus-Mischung gerührt.

Den Topf wieder bei niedriger bis mittlerer Hitze zurück auf den Herd stellen und den Citrus-Curd unter ständigem Rühren eindicken lassen.

Schließlich die Butter gründlich einrühren und dann den Citrus-Curd gleichmäßig auf dem Teig verteilen und fest werden lassen.

Wir widmen uns dem Baiser und schlagen zunächst das Eiweiß steif bis sich feste Spitzen bilden. Eine Prise Backpulver dazugeben und den Zucker portionsweise einrühren. Der steife Eischnee wird nun mit einem Löffel oder einer Spritztülle kreisförmig auf der Tarte verteilt.

Ab damit in den Ofen und für ca. 30-35 Minuten backen bis die Außenseite leicht golden und knusprig ist. Vor dem Schneiden und Servieren solltet ihr den Pie ca. 20 Minuten abgekühlen lassen.

Na, habt ihr jetzt Lust auf Tartes bekommen? Hier noch ein paar sehr leckere Rezeptideen für euch:

********************************

VORSCHAU

Kommenden Samstag widmen wir uns entweder den Füßen oder Amerika 🙂

********************************

Wenn du mir einen Kommentar hinterlässt, freue ich mich. Du erklärst dich bei jedem Kommentar mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Mehr Wiggerl, Lifestyle und Geschichten rund um den Hauselch findest du täglich auf Instagram oder folge meinem Foodblog https://frauamannkocht.com

5 Kommentare

  1. 🌻 guten morgen Michaela 👋…   die 🍋 Citrus Meringue 🍋 kommt im Sommer 🌞bestimmt nicht nur einmal auf die Sonntagskaffeetafel ☕ 🍽 🥧 🤗 liebe Grüße Arlette 😋 P.s sehr schönes Tuch von Hermès 🥰 🤩

    Gefällt mir

  2. Liebe Arlette dieses Tuch ist mein Urlaubs-Souvenir und ich konnte einfach nicht widerstehen. War zwar auf der Suche nach einem roten Tuch aber du weißt ja selbst, wie es bei Hermes ist. Man bekommt nicht das was man möchte sondern nimmt, was man kriegen kann 🙂
    Freut mich jedenfalls, dass dein Adler Auge mein neues Tuch gleich entdeckt hat. Den herrlichen Pie kann ich dir nur empfehlen. Viele liebe Grüße, Michaela

    Gefällt mir

  3. Liebe Michaela, viele Rezepte mit Citrus sind voll meins. Hört sich nicht kompliziert an. Das werde ich probieren. Schöne Restwoche. Liebe Grüße Pet

    Gefällt mir

  4. Liebe Pet, das Rezept ist wirklich nicht kompliziert. Probier es unbedingt aus. Ich war jedenfalls begeistert. Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag, Michaela

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s