Was tun bei trockenen Füßen?

unbezahlte Werbung (Markennennung)

Hallo meine Lieben,

ich hasse das Gefühl von trockenen Füßen! Leidet ihr auch darunter? Wie kommt es überhaupt dazu, dass die Füße so trocken werden?

Ursache von trockenen Füßen

Fest steht, dass die Haut an unseren Füßen anders ist, als z. B. die im Gesicht. Sie ist generell schon mal trockener und besitzt weniger Talgdrüsen, dafür aber jede Menge Schweißdrüsen, welche die Füße mit Feuchtigkeit versorgen. Fehlt den Füßen nun die Feuchtigkeit können sie austrocknen und schlimmstenfalls entstehen fiese Risse. Raue und rissige (Horn-)Haut fühlt sich fürchterlich an.

Ursachen für trockene Haut gibt es viele. Seifen oder Duschgels können die Haut austrocknen aber auch zu viel heißes Wasser bei langen Duschorgien. Natürlich spielt auch der normale Alterungsprozess eine Rolle aber auch Nährstoffmangel oder falsche Ernährungsgewohnheiten können schuld an trockener Haut sein. Weitere Gründe sind lange Sonnenbäder, niedrige Luftfeuchtigkeit und langes Stehen auf einer Stelle.

Auch Pilzinfektionen oder Erkrankungen wie Diabetes oder Schilddrüsenerkrankungen können Auslöser für trockene Haut sein. Wichtig ist, die Ursache herauszufinden um euren Füßen dann die entsprechende Pflege angedeihen zu lassen oder gar einen Arzt aufzusuchen.

Diese Maßnahmen sollten ergriffen werden bei trockenen Füßen:

  • ihr solltet eure Füße täglich waschen
  • auf aggressive Seife solltet ihr verzichten und statt dessen milde Produkte auf natürlicher Basis zurükgreifen
  • die Füße gründlich abtrocknen
  • versorgt eure Füße mit ausreichend Feuchtigkeit in Form von Fußsprays, -cremes oder -balsam
  • achtet darauf, atmungsaktives, lockeres Schuhwerk zu tragen
  • wechselt häufiger eure Schuhe

Geheimwaffe Urea:

Urea schützt die Haut vor dem Austrocknen und macht sie weich und zart denn Urea lagert sich in den oberen Hautschichten der Haut ein und bindet dort in hohem Maße Feuchtigkeit. Urea gilt als eine der wirksamsten Substanzen in Pflegeprodukten gegen Hauttrockenheit. Doch was genau ist Urea und wie entsteht es? Urea ist das lateinische Wort für Harnstoff und ist ein natürlicher Bestandteil der Haut – nichts weiter als ein Abbauprodukt des Stoffwechsels, welches der Körper über Schweiß und Urin ausscheidet. Hört sich ekelig an aber keine Panik denn heutzutage wird Urea künstlich hergestellt.

Merkt euch: Je trockener eure Haut ist, desto höher sollte der prozentuale Ureaanteil in den Pflegeprodukten sein, die ihr verwendet. Urea ist ein wahrer Tausendsassa den es wirkt befeuchtend, wasserbindend, antibakteriell, hautglättend, ph-Wert-stabilisieren, Juckreizmildernd, Schuppenlösend und es zieht schnell ein.

Pflegende Fußbäder

Mich haben Fußbäder schon lange überzeugt. Im Winter sind sie wärmend und im Sommer erfrischend kühl. Aber egal zu welcher Jahreszeit – Fußbäder sind immer entspannend und pflegend. Das Wasser lässt die Haut aufquellen und die Pflege kann danach besser einziehen!

Peeling

Entweder ihr verwendet ein spezielles Produkt zum Peelen eurer Füße oder ihr fertigt ein Gemisch aus 1 EL Olivenöl, 5 EL Himalayasalz und etwas frisch gepresstem Zitronensaft an und peelt damit eure Füße. Lasst das Peeling ca. 15 Minuten auf der Haut einwirken und ihr werden freudig überrascht sein, wie toll sich eure Füße nach der Behandlung anfühlen.

Fußmasken

Nicht nur unserem Gesicht, auch unseren Füßen tun Masken gut. Einfach nach dem Fußbad die Füße mit extra viel Creme oder Öl versorgen und anschließend entweder für mindestens eine in Brotzeitbeutel oder über Nacht in weiche Baumwollsockerl stecken und einwirken lassen.

Hornhaut entfernen

Ich persönlich lasse mir die Hornhaut monatlich bei der professionellen Fußpflege entfernen (im Sommer gehe ich da auch mal selbst mit einem Bimsstein ran). Mit einem Peeling oder hochprozentigen Urea-Cremes kann man Hornhaut aber auch schon gut entgegenwirken.

Übrigens gibt es ein tolles Interview über Fußpflege mit mir im Heyday Magazine, welche ihr hier nachlesen könnt:

Das war’s auch schon mit meinen Tipps. Habt ihr irgendwelche Tipps, die ihr uns verraten möchtet?

************************

Vorschau

Nächsten Mittwoch erwartet euch das Rezept für eine extrem leckere Heidelbeertorte.

************************

Wenn du mir einen Kommentar hinterlässt, freue ich mich. Du erklärst dich bei jedem Kommentar mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Mehr Wiggerl, Lifestyle und Geschichten rund um den Hauselch findest du auf Instagram oder besuche mich auf meinem Foodblog https://frauamannkocht.com. Vielen Dank fürs Lesen.

4 Kommentare

  1. Liebe Michaela, meine Fußpflege ist vor zwei Jahren weggezogen. Auf dem Land gibt es da wenige. Nun habe ich eine neue Fußpflege. Donnerstag kommt sie zum ersten Mal. Ich habe die letzten zwei Jahre gebadet, gecremt und gepflegt. Trotzdem gibt es ein paar Stellen… Gehwol hilft mir alles irgendwie im Griff zu halten. Man darf im Herbst und Winter die Pflege nicht vergessen. Herzliche Grüße Pet

    Gefällt mir

  2. Liebe Pet, ich hoffe, du hast die Fußpflege genossen und warst zufrieden. Im Winter macht Fußpflege mehr Spaß – mir geht es jedenfalls so. Ich genieße die Pflege dann viel mehr weil ich schon mal an kalten Tagen mit einem warmen Fußbad starte.
    Liebe Grüße, Michaela

    Gefällt mir

  3. Liebe Michaela 🌻 zum Glück 😉 ist es kein Hexenwerk … Hornhaut zu entfernen … noch Raue oder rissige … aber ich habe weder noch … das eigentlich komisch ist … 🤔 🙄 liebe Grüße Arlette

    Gefällt mir

  4. Sei froh liebe Arlette, dass du keine Probleme hast mit trockenen oder gar rissigen Füßen. Mit der richtigen Pflege kriegt man das zwar in Griff aber Hornhaut ist einfach lästig. Herzliche Grüße, Michaela

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s