Rezept für Rouladenauflauf in Pilzrahmsoße

unbezahlte Werbung

Hallo meine Lieben,

ich liebe Rouladen und eigentlich war es mir nie zuviel Aufwand, selbige zu füllen und zu rollen aber es geht auch einfacher. Ich habe heute ein richtig cleveres Rouladenrezept für euch, welches euch das Rollen erspart. Heute schichten wir leckere Rindsrouladen ganz einfach.

Zutaten für vier Personen

  • 6 dünne Rinderrouladen
  • 4 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 Gramm braune Champions
  • ca. 120 Gramm geräuchertes Wammerl (oder Bacon) gewürfelt
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 1 Becher Sahne
  • etwas Butter
  • 1-2 EL Weißmehl
  • 1 Prise Zucker
  • Öl oder Butter zum Anbraten
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, Paprika zum Würzen
  • etwas Tomatenmark zum Verdicken
  • Alufolie und eine Auflaufform

Als Beilage könnt ihr Reis, Kartoffeln oder Nudeln reichen.

Zubereitung

Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in Würfel schneiden. Pilze waschen und putzen und entweder in Scheiben schneiden oder vierteln (je nach Größe der Champions).

In einer Pfanne zunächst die Speckwürfel mit etwas Fett knusprig braten und dann beiseite stellen. Etwas Öl im Speckfett erhitzen und die Pilze darin kräftig anbraten. Anschließend die Zwiebeln kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Nun das Tomatenmark und Mehl kurz mit in die Pfanne und anschwitzen. Etwas Wasser, ca. 100 ml Sahne und Dosentomaten dazugeben und miteinander verrühren. Aufkochen lassen und 2 Minuten bei schwacher Hitze köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Eine Prise Zucker dazugeben.

Eine entsprechend große Auflaufform mit Butter einfetten. Rouladen waschen und trocken tupfen. Nun wird geschichtet: das Fleisch, Sauce und Speck abwechselnd in der Auflaufform schichten. Die letzte Schicht sollte Soße und Speck sein.

Die Form wird nun mit Alufolie verschlossen und in den vorgeheizten Backofen gestellt und ca. 1 Stunde, 45 Minuten gegart. Folie absehen und nochmals ca. 30 Minuten weitergaren. Es kann passieren, dass die Soße zu dünn wird. In dem Fall einfach die Rouladen in der Auflaufform auf einer Herdplatte zum köcheln bringen und die restliche Sahne einrühren.

Seht zu, dass eure Beilage gleichzeitig mit den Rouladen fertig ist. Ich habe dieses leckere Gericht mit Nudeln serviert.

Ich wünsche guten Appetit.

******************************************

Vorschau

Kennt ihr schon das Buch „Die beste Zeit für guten Stil“? Ich freue mich, dass ich Susanne Ackstaller, Martina Klein und Veronika Gruhl dazu befragen durfte und neben dem spannendem Interview gibts auch ein Exemplar des Mode-Guides zu gewinnen. Wer von euch mir als erstes die richtige Antwort in den Kommentaren hinterlässt, gewinnt! Mein Blogpost erscheint zwischen 12:00 und 12:15 Uhr!

******************************************

Wenn du mir einen Kommentar hinterlässt, freue ich mich. Du erklärst dich bei jedem Kommentar mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Mehr Wiggerl, Lifestyle und Geschichten rund um den Hauselch findest du täglich auf Instagram oder besuche mich auf meinem Foodblog https://frauamannkocht.com. Vielen Dank fürs Lesen.

6 Kommentare

  1. Liebe Michaela, das hört sich nach einem prima Wochenendessen an. Lecker essen und dafür nicht stundenlang in der Küche stehen. Das wird ausprobiert. Auch zu zweit nicht zuviel, zu mal ich einen Vielfrass zu Hause habe. Sonnigen Wochenteiler für Dich. Pet

    Gefällt mir

  2. Guten morgen Michaela 🤗, ich kenne dieses Rezept 👩‍🍳 nicht… aber ich werde dein Rezept 🥩 auch mal probieren … es geht ja nichts übers Experimentieren und ein neues Kochrezept 🥘ausprobieren …schöne Grüße aus Belgien 😊

    Gefällt mir

  3. Liebe Pet, das ist in der Tat ein prima Wochenendessen. Ich bitte um Info, wenn ihr es ausprobiert habt. Dein Mann wird essen wie nie zuvor 🙂
    Herzliche Grüße und einen schönen Samstag, Michaela

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s